Blogger-Workshop in Bielefeld bei Dr. Oetker

von Anja Kohlgraf

Ach was habe ich mich gefreut, als ich vor einiger Zeit eine persönliche Einladung zu einem Blogger-Workshop von Dr. Oetker in meinem Mail-Postfach hatte. Keine Frage und nicht lange überlegt: Da bin ich dabei! Solch eine Chance bekommt man ja wohl nicht sehr oft im Leben!!

Am 02.05. war es dann endlich so weit. Morgens um 7.13 Uhr ging mein Zug ab Köln. Wobei wir noch verschlafen hatten bzw. den Wecker im Halbschlaf ausgeschaltet haben und alles etwas hektisch war. Frühstück gab es dann erst im Zug. Nur leider keinen Kaffee, da – wie sollte es auch anders sein – das Bordbistro aus technischen Gründen geschlossen war.

In Bielefeld holte mich die liebe Stephie von „Meine Küchenschlacht“ – klick – am Bahnhof ab und wir fuhren das letzte Stückchen gemeinsam auf in die Dr. Oetker Welt – klick. Schon von der Straße aus konnten wir unseren Treffpunkt erahnen: Das Puddingwunder (dazu gleich noch mehr).

© Meine Küchenschlacht

Nachdem wir heil im Parkhaus angekommen waren, haben wir uns aufgemacht zum Treffpunkt.

Das Puddingwunder hat uns alle ziemlich fasziniert. Tasse reinstellen, Löffel einhaken, Knopf drücken und innerhalb von 45 Sekunden zaubert dieses Gerät eine leckere Tasse heißen Pudding. Das zweite Frühstück war gerettet! 🙂

© Meine Küchenschlacht

Nach und nach trafen die anderen Blogger ein, bis wir alle beisammen waren:

Meinereiner

Meine Küchenschlacht

Experimente aus meiner Küche

Glückseeligkeit</a

Sandras Tortenträumereien

Frau Herzblut

Schokohimmel
Cakes and Cookies

Zwei Teilnehmerinnen hatten ihre Plätze gewonnen (bei der Cake Decoration Heaven und der Deli) und machten die lustige Runde komplett.

© Dr. Oetker

 

© Dr. Oetker

In der Versuchsküche angekommen, wartete ein wunderbar dekorierter Raum auf uns, der erst mal fleißig fotografiert werden musste.

Der Schwerpunkt des Workshops lag auf der Dekoration von Cupcakes (und einer Torte), Foodstyling und Foodfotografie. Drei Experten standen uns dafür mit vielen hilfreichen Tipps und Kniffen zur Verfügung.

© Dr. Oetker

Nach einem theoretischen Teil ging es ans Dekorieren. Dafür standen uns sehr gut ausgestattete Küchen und Produkte zur Verfügung, so viele wir wollten. Da war es nicht einfach, sich zu entscheiden.

© Dr. Oetker

Unterbrochen von einer Mittagspause, in der wir sehr lecker verpflegt wurden (wie auch den ganzen Tag über), ging es danach ans Fotografieren. Wieder mit Tipps und Tricks von den Fachleuten. Fazit: Ich sollte öfter mein Stativ benutzen, ich brauche Fotoknete und mehr Hintergründe und mehr Dekoartikel und und und… 🙂

Ich habe es nicht geschafft, alle Ergebnisse der anderen Teilnehmer festzuhalten, da wir uns auch untereinander hilfreich zur Seite standen. Und sei es nur, um einen Hintergrund oder eine Rosette festzuhalten. 🙂 Aber die Bilder, die ich gemacht habe, will ich Euch nicht vorenthalten. Den Anfang machen meine Vanillecupcakes mit Erdbeercreme.

Wir durften aus einem großen Fundus an Requisiten wählen und am liebsten hätten wir die alle mit heim genommen! 🙂 Das reinste Paradies. Mit heim genommen haben wir eine prall gefüllte Tasche mit Produkten von Dr. Oetker (+ Buch und Zeitschrift) und jede Menge Impressionen und Eindrücke, die einfach unbezahlbar sind.

Ich war erst gegen 22.30 Uhr zu Hause (klar, dass die Bahn Verspätung hatte und es auch diesmal keinen Kaffee gab!), aber es hat sich voll und ganz gelohnt! Bei einer Wiederholung bin ich gerne wieder mit von der Partie! 🙂

In diesem Sinne: „Cake it easy“, Eure

Unterstütze "Meine Torteria", indem Du diesen Beitrag teilst, wenn er Dir gefällt.

Das könnte Dir auch gefallen:

Hinterlasse einen Kommentar

15 Kommentare

Nicole E. 7. Mai 2014 - 9:09

Das klingt total super 😀

Antworten
Anja Kohlgraf 7. Mai 2014 - 9:19

War es auch!

Antworten
Julia 7. Mai 2014 - 9:19

Ohman, warum war ich nicht dabei :'( bin sehr traurig! 🙂 aber diese Puddingmaschine <3 sowas braucht man zuhaus 🙂

Liebe Grüße
Julia

Antworten
Anja Kohlgraf 7. Mai 2014 - 9:21

Julia, nicht traurig sein. Das war bestimmt nicht der letzte Workshop dieser Art in Bielefeld. 🙂 Das Puddingwunder hätten wir alle gern mit heim genommen – okay, vielleicht eine Nummer kleiner. 🙂

Antworten
schokohimmel 7. Mai 2014 - 10:06

Toller Bericht! Es war sehr schön, dich und die anderen kennengelernt zu haben! Schau gern mal bei mir rein: Liiiiiebe Grüße aus dem Schokohimmel!

Antworten
Anja Kohlgraf 7. Mai 2014 - 10:39

Habe ich doch schon längst getan! 🙂

Antworten
Brigittes Torten 7. Mai 2014 - 11:39

Liebe Anja, das war ja eine tolle Einladung, freue mich für dich! Deine neuen Fotografien sehen schon sehr schön aus. So einen workshop fuer foodfotografie hätte ch auch gerne mal besucht.
Lieben Gruß
Brigitte

Antworten
Anja Kohlgraf 7. Mai 2014 - 12:12

Danke liebe Brigitte!

Antworten
Meine Küchenschlacht 7. Mai 2014 - 17:37

Riesengroßer Knuddel an Dich .. es war eine wundervoller Tag .. und ich bin froh das wir dabei waren 🙂

Liebe Zuckersüße Grüße Stephie

Antworten
Anja Kohlgraf 7. Mai 2014 - 17:49

Es war so toll, Dich endlich kennenlernen zu dürfen! 💜

Antworten
Franzi (Dynamite Cakes) 7. Mai 2014 - 18:19

Sehr schöner Bericht, liebe Anja – das klingt, als hattet ihr richtig viel Spaß ☺
Danke für´s Teilhabenlasssen.

Liebe Grüße, Franzi

Antworten
Anja Kohlgraf 7. Mai 2014 - 20:03

Gerne Franzi.

Antworten
Schokoladen Fee 7. Mai 2014 - 18:44

Hört sich wirklich toll an, bin richtig neidisch! 🙂
Aber was ist denn Fotoknete? :O Das muss ich erstmal googeln! 😀

Antworten
Anja Kohlgraf 7. Mai 2014 - 20:06

Fotoknete hilft beim Arrangieren. Oder man kann damit z. B. eine Tasse und einen Teller zu einer kleinen Etagere zusammenkleben und hinterher rückstandsfrei wieder auseinander nehmen und und und…

Antworten
Schokoladen Fee 8. Mai 2014 - 6:00

Cool 🙂 Das brauche ich auch! ;D

Antworten