Black Bottom Cupcakes

von Anja Kohlgraf

Seht Ihr jetzt, was ich meine, wenn ich sage, dass Käsekuchen so herrlich wandelbar ist??? Heute gibt es eine Cupcake-Variante in Form von Black Bottom Cupcakes für Euch. Das Rezept stammt aus der „Lecker Bakery“ 1/2012 und war mir damals gleich ins Auge gesprungen.

Ihr braucht dafür:

  • 200 g Doppelrahmfrischkäse
  • 60 + 200 g Zucker
  • 1 Eigelb
  • 1 TL flüssiges Vanillearoma
  • 200 g Mehl
  • 30 g Kakao
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1/4 TL Salz
  • 1/4 l Wasser
  • 80 ml Speiseöl
  • 1 TL Weißweinessig

Frischkäse, 60 g Zucker, Eigelb und Vanillearoma mit dem Schneebesen verrühren.

Mehl, 200 g Zucker, Kakao, Backpulver, Natron und Salz mischen. In einer zweiten Schüssel 1/4 l Wasser, Öl und Essig verrühren, zu den trockenen Zutaten geben und nur so lange unterrühren, bis alles so gerade eben verrührt ist.

Dunklen Teig in 12 Muffinförmchen verteilen, Frischkäsemasse mit einem Teelöffel darauf verteilen. Die wurde bei mir leider etwas flüssig, weshalb ich sie zukünftig immer zum Schluss zubereiten werde.

Im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad Ober-/Unterhitze ca. 25 bis 30 Minuten backen. In der Form abkühlen lassen und erst dann herauslösen. Oder wie ich in Silikonförmchen servieren.

Black Bottom Cupcakes

In diesem Sinne: „Cake it easy“, Eure Anja.

Unterstütze "Meine Torteria", indem Du diesen Beitrag teilst, wenn er Dir gefällt.

Das könnte Dir auch gefallen:

Hinterlasse einen Kommentar