Philadelphiatorte „Mandarine-Vanille“

von Anja Kohlgraf

Heute wird es ganz einfach, denn dieser Käsekuchen muss nicht gebacken werden. Die Philadelphiatorte Mandarine-Vanille „backt“ der Kühschrank für Euch!

Ihr braucht dafür:

  • 150 g Löffelbiskuit
  • 125 g Butter
  • 1  Dose Mandarinen (175 g)
  • 1 Vanilleschote
  • 600 g Doppelrahm-Frischkäse
  • 300 g Joghurt
  • 1 Pck. Tortenguss, klar
  • 75 g Zucker
  • Erfrischungsstäbchen oder Gelee-Zitrusfrüchte zum Garnieren

Die Löffelbiskuits in einem Gefrierbeutel (sehr gut verschlossen!) mit einem Nudelholz zu feinen Bröseln verarbeiten. Dabei kann man so herrlich evtl. vorhandene Aggressionen abbauen.

Die Butter schmelzen, zu den Bröseln geben, gut miteinander vermischen und in eine mit Backpapier ausgelegte Springform als Boden festdrücken.

Die Mandarinen abtropfen lassen, den Saft auffangen. Die Vanilleschote aufschneiden und das Mark herausschaben.

Frischkäse, Joghurt und Vanillemark gut vermischen.

Den Mandarinensaft mit Wasser auf 150 ml auffüllen. Den Tortenguss mit dem Zucker und Mandarinensaft in einem kleinen Topf aufkochen und unter die Frischkäsecreme rühren. Die Mandarinen unter die Creme mischen, die Creme auf den Boden geben und mindestens für drei Stunden in den Kühlschrank geben.

Vor dem Servieren mit Erfrischungsstäbchen, Gelee-Zitrusfrüchten oder ähnlichem dekorieren. Feddisch!!

Philadelphiatorte Mandarine-Vanille

In diesem Sinne: „Cake it easy“, Eure Anja.

Unterstütze "Meine Torteria", indem Du diesen Beitrag teilst, wenn er Dir gefällt.

Das könnte Dir auch gefallen:

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare

Marina Wahl 26. Februar 2013 - 19:25

Ich esse das voll gerne Frischkäsetorten, wie der Name schon sagt, die sind so schön frisch im Geschmack. Eine gute Idee mit den Erfrischungsstäbchen 🙂

LG Marina

Antworten
Meine Torteria 27. Februar 2013 - 7:09

…und die sind immer schnell gemacht! ♥

Antworten
Liiisa 1. März 2013 - 14:35

Du machst deine Philadelphiatorte ja fast genauso wie ich 🙂
Meine Philadelphia Mandarinen Torte wird aber noch mit Löffelbiskuits verziert.

LG Liiisa

Antworten
Meine Torteria 1. März 2013 - 16:34

Das ist auch eine gute Idee. Philadelphiatorte ist ja sooo wandelbar – mag ich vor allem im Sommer sehr gern.

Antworten