Buchrezension „Süß & sündig backen“ und daraus Bacchustörtchen

von Anja Kohlgraf

Eine Buchvorstellung brennt mir schon lange unter den Nägeln. Aber irgendwie kam immer wieder das echte Leben mit Todesfällen, Krankheiten etc. dazwischen. Doch jetzt ist es so weit!!!  Und ich habe auch gleich einen leckeren Käsekuchen daraus ausprobiert.

Ich stelle Euch das Buch

Süß und sündig backen

vom Kuchenbäcker Tobi vor. Denn gerade bei Tobi ist es für mich eine große Herzensangelegenheit. Danke an dieser Stelle bereits dem BLV-Verlag für die kostenlose Überlassung des Rezensionsexemplares!Hier eine kleine Vorschau, was ich aus dem Buch gezaubert habe:

Käsekuchen, Bacchustörtchen

Aber zurück zum eigentlichen Buch:

Buch Süß und sündig backen

Buch Süß und sündig backen

Buch Süß und sündig backen

Buch Süß und sündig backen

Buch Süß und sündig backen

Buch Süß und sündig backen

Was schreibt der Verlag dazu?

Süß & sündig backen
Tobias Müller
128 Seiten, 100 Farbfotos, 10 Zeichnungen
ISBN-Nr. 978-3-8354-6249-6
16,99 €

Hemmungsloser Genuss aus der Backstube: der neue Trend »kulinarische Sinnlichkeit« mit ungezügelter Leidenschaft fürs Experimentieren. Die innovative Genussbibel: sündhaft gut Backen mit unkonventionellen Techniken, betörenden Aromen und verboten gehaltvollen Zutaten. 50 Rezepte mit verführerischen Geschichten von Aphrodites ersten Küssen bis zur Pannasutra-Torte.

Über den Autor:
Tobias Müller ist die Zuckerbäcker-Blogger-Instanz. Er hat eine große Fangemeinde, zahlreiche namhafte Kooperationspartner und wird für Events gebucht. Neben dem Reisen liebt er es, inspiriert von internationalen Backstuben, in der Küche zu experimentieren. Weitere Infos unter: www.kuchenbaecker.comWas sage ich dazu?Beim ersten Durchblättern des Buches fiel mir auf, dass ich mit den „schnörkeligen“ Überschriften im Buch ein paar Probleme beim Lesen habe – das kann allerdings auch nur an mir liegen.Ansonsten gibt es ausführlich beschriebene Rezepte und zu jedem Rezept gibt es ein oder mehrere Bilder! Das muss für mich unbedingt sein, denn Appetit holen kommt beim Bilder anschauen.Auf die Namen im Zusammenhang mit „süß und sündig“ muss man erst mal kommen!!! So viel Phantasie hätte ich nie im Leben. ♥Was ich an Tobis Rezepten so mag: Sie sind leicht zu verstehen und nicht gespickt mit etlichen Fachbegriffen und Zutaten, die man nirgendwo einfach kaufen kann. Ich habe für Euch die

Bacchustörtchen

aus dem Buch ausprobiert, denn Käsekuchen geht hier immer! Und zusammen mit Obst müsste das doch auch bei Erkältungen helfen, oder?

Käsekuchen, Bacchustörtchen

Die werden in einer Backform gebacken von ca. 23 x 23 cm. Meine war 25 x 25 cm groß und hat wunderbar geklappt.

Ihr braucht dafür:

  • 100 g Butterkekse
  • 100 g Zwieback
  • 100 g Butter

Die Kekse und den Zwieback fein zerbröseln, die Butter zerlassen und zu den Bröseln geben. Alles gut miteinander vermischen und auf den Boden der mit Backpapier ausgelegten Form geben und fest andrücken. Bis zur weiteren Verarbeitung im Kühlschrank fest werden lassen.

  • 700 g Frischkäse Doppelrahmstufe
  • 500 g Magerquark
  • 200 g Zucker
  • Abrieb einer Biozitrone
  • 25 g Mehl (ca. 1 EL)
  • 5 Eier

Den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Käsekuchen, Bacchustörtchen

Den Frischkäse mit dem Quark, dem Zucker und der Zitronenschale gründlich verrühren. Dann das Mehl unterrühren und zuletzt die Eier einzeln gut in die Creme einarbeiten.Die Masse auf dem Boden verteilen und auf der unteren Schiene im Backofen 60 bis 70 Minuten backen.

Nach dem Backen den Ofen ausschalten und den Kuchen mit leicht geöffneter Tür auskühlen lassen.

Wenn er ganz ausgekühlt ist, kommen die Vitaminchen. 🙂

  • 300 g kernlose Weintrauben (ich habe dunkle genommen)
  • 1 Pck. klaren Tortenguss
  • 100 ml (roten) Traubensaft
  • 150 ml Wasser

Die Trauben waschen und halbieren. Auf dem Käsekuchen verteilen.

Den Tortenguss nach Packungsanleitung zubereiten, jedoch mit dem Traubensaft und dem Wasser und ohne zusätzlichen Zucker. Auf den Trauben verteilen und fest werden lassen.

Wenn der Guss fest geworden ist, den Kuchen in 9 Stücke schneiden und genießen!

Käsekuchen, Bacchustörtchen

Hier war der Kuchen schneller aufgegessen, als ich gucken konnte. So cremig und frisch aus dem Kühlschrank auch eine Wohltat für geschundene Kehlen.DANKE Tobi für dieses Rezept und das tolle Buch!! ♥

In diesem Sinne: „Cake it easy“, Eure

Bacchustörtchen

Follow my blog with Bloglovin

Unterstütze "Meine Torteria", indem Du diesen Beitrag teilst, wenn er Dir gefällt.

Das könnte Dir auch gefallen:

Hinterlasse einen Kommentar

Ich akzeptiere