Nuss Nougat Bananen Cookies – Rezept von „Bake to the roots“

von Anja Kohlgraf

Wenn Bloggerkolleginnen und -kollegen Bücher herausbringen, sind die immer toll. Ich habe viele Bücher von Blogger/innen und bin noch nie enttäuscht worden. Ein paar Kollegen/innen liegen mir natürlich ganz besonders am Herzen und ich MUSS deren Bücher unbedingt haben. So zum Beispiel auch Marc von „Bake to the roots“. Schon sein erstes Buch ist in meinem Blogger-Regal vertreten. Leider haben wir uns noch nie persönlich getroffen. Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Marc hat ein Buch mit 100 Cookie-Rezepten herausgegeben. Keine Frage – brauche ich! Habe ich gekauft und schon beim ersten Durchblättern war das Buch voller Post-its. Ich musste unbedingt sofort ein Rezept daraus ausprobieren. Also kurz Vorräte abchecken und für die Nuss Nougat Bananen Cookies hatte ich alles da. Los geht’s. In Marcs Buch heißen die leckeren Dinger übrigens Nut Nougat Banana Cookies…

Nuss Nougat Bananen Cookies

Cookies gab es hier schon viel zu lange nicht mehr. Meine Männer waren da ganz meiner Meinung. Leider ist mein Eisportionierer etwas größer und somit auch meine Cookies. Fanden Sohn und Mann aber gar nicht schlimm. Im Gegenteil. Mehr Cookie in der Hand. Dennoch muss ich mir bei Gelegenheit auch noch einen kleineren Eisportionierer zulegen. Denn damit lässt sich Cookie-Teig perfekt portionieren und alle Cookies haben halbwegs die gleiche Größe. Ihr habt keinen Eisportionierer? Auch kein Problem. Zwei Löffel erfüllen den gleichen Zweck. Ich finde nur die Variante mit dem Eisportionierer einfacher.

Hier das Rezept für die Nuss Nougat Bananen Cookies:

Nuss Nougat Bananen Cookies

Nuss Nougat Bananen Cookies

Drucken
Anzahl: 18 größere oder 25 kleinere Zubereitungszeit: Backzeit:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

  • 200 g Dinkelmehl Typ 630
  • 200 g Zucker
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 120 g Butter
  • 2 große möglichst reife Bananen (je brauner umso besser)
  • 1 Ei Gr. L
  • 150 g zarte Haferflocken
  • 80 g Nuss Nougat Creme (am besten zimmerwarm)

Zubereitung

  • Zwei Backbleche mit Backpapier belegen.
  • Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Mehl, Zucker, Backpulver und Salz in einer Schüssel vermischen.
  • Die Butter in kleine Stücke schneiden,
  • mit in die Schüssel geben und
  • mit den Händen alles verkneten.
  • Die Bananen mit einer Gabel zerdrücken.
  • Zusammen mit dem Ei zum Teig geben und gut verrühren. Dazu habe ich dann die Küchenmaschine genommen. Ein Handrührgerät funktioniert aber genauso gut.
  • Die Nuss Nougat Creme mit einem Löffel in kleinen Mengen dazu geben und verrühren. Nicht zu viel rühren! Man sollte die Creme noch in Streifen / Schlieren im Teig sehen.
  • Den Teig mit einem Eisportionierer auf die Bleche verteilen und
  • nacheinander auf mittlerer Schiene backen bis die Ränder leicht bräunlich werden. Meine Cookies waren etwas größer, da habe ich sie 14 Minuten lang im Ofen gelassen. Jeder Ofen backt ja auch immer etwas anders.
  • Nach dem Backen ein paar Minuten auf dem Blech abkühlen lassen, dann werden sie etwas fester und brechen nicht so leicht.
  • Auf ein Rost setzen und dort komplett auskühlen lassen. Das war der Punkt, wo bei mir schon die ersten Cookies auf wundersame Weise verschwunden waren...
Hast Du mein Rezept ausprobiert?
Wie hat es Dir gefallen? Wenn Du es magst, verlinke mich gerne auf Instagram @meinetorteria
Nuss Nougat Bananen Cookies

Eine Änderung zum Original-Rezept gibt es bei mir allerdings. Marc verwendet Weizenmehl. Das nutze ich aber so gut wie nie! Außer für Pizza, in der Vollkornvariante für Brot oder das 550er für Hefezöpfe. Ansonsten nutze ich fast ausschließlich Dinkelmehl Typ 630. Ihr könnt das prima 1 zu 1 durch „normales“ Weizenmehl ersetzen.

Lasst Euch nicht täuschen. Die Cookies machen optisch nicht sehr viel her. Aber sie sind sooo lecker, saftig, innen weich – ein Träumchen. Bei uns waren sie ratzfatz aufgegessen. Und dann schreibt Marc allen Ernstes ins Rezept, dass sich die Cookies in einer Keksdose 2 bis 3 Tage halten. Lügner!!! Es sollten echt Warnhinweise im Buch stehen, dass man nicht aufhören kann mit Naschen, wenn man einmal angefangen hat.

Nuss Nougat Bananen Cookies

Ihr braucht noch mehr Rezepte für Kekse oder Cookies? Euch kann geholfen werden. Dafür gibt es auf meinem Blog die Kategorie „Kekse“.

In diesem Sinne: „Cake it easy“, Eure

Signatur
Unterstütze "Meine Torteria", indem Du den Beitrag teilst wenn er Dir gefällt.

Das könnte Dir auch gefallen:

Hinterlasse einen Kommentar