Rezension: „Das große Backen“ und daraus Broken Glass Cake + Verlosung

von Anja Kohlgraf

Ich habe wieder ein Buch, dass ich Euch vorstellen darf! Obwohl ich zugeben muss, dass es schon etwas länger bei mir liegt. Aber durch die ganze Weihnachtsbäckerei bin ich einfach nicht eher dazu gekommen. Und ich wollte Euch unbedingt auch etwas daraus backen.

Dieses Buch wurde mir von Icook2day kostenlos zur Verfügung gestellt. Dafür meinen herzlichsten Dank an dieser Stelle!

Hier erst mal ein kleiner Einblick ins Buch:

Was schreibt der Verlag dazu?

Bibliographie:

Autoren: Petra Koch / David Link
Titel: „DAS GROSSE BACKEN“
Untertitel: Die besten Rezepte zur großen SAT1-Show
Partner: Präsentiert von SANELLA
Verkaufspreis: 16,95 EUR
Erscheinungsdatum: 13.11.2013
Format: 26,2 x 21,2 cm
Umfang: 192 Seiten mit ca. 250 Abbildungen
Ausstattung: Laminierter Pappband
Rezepte: ca. 100 Rezepte, ca. 150 Abbildungen
Verlag: icook2day
ISBN: 978-3-943848-35-9

Das Buch im Überblick:
Am 1. Dezember startet mit DAS GROSSE BACKEN ein neues TV-Erfolgsformat. Immer am Sonntagabend in SAT.1 stellen sich die besten Hobbybäcker bei bäckerischen Challenges einer kompetenten Fachjury. Ob „Süß & Bunt“, „Herzhaft“ oder „Weltweit“ und natürlich zum Thema „Weihnachten“ gilt es in der Konkurrenz zu bestehen und sich für die nächste Show zu qualifizieren.

Nach vier Shows entscheidet sich dann, wer ist „Deutschlands bester Hobbybäcker“.

Moderiert wird die Sendung von Britt Hagedorn, die Back-Ergebnisse werden von einer Experten-Jury bewertet, der u.a. die Konditoren-Weltmeisterin und Buchautorin Andrea Schirmaier-Huber und Enie van de Meiklokjes angehören werden.Begleitend zur Sendung erscheint das Buch DAS GROSSE BACKEN als das große Backbuch im Weihnachtsgeschäft 2013. Die Rezepte sind dabei an den Themen und Aufgabenstellungen in der Show angelehnt, sind auch für Nicht-Backprofis leicht nachvollziehbar und bringen neuen Schwung nicht nur in die weihnachtliche Backstube. Natürlich sind im Buch und auch in der Show (fast) alle Backrezepte enthalten, die zu den Klassikern der deutschen Backkunst gehören. Genauso aber auch zahlreiche, neue kreative Backideen.

Ein umfassender Einleitungsteil erklärt Backzutaten und Backpraxis.

Besonders hilfreich sind die Grundteigrezepte die mit Schritt-für-Schritt-Abbildungen anschaulich erklärt werden. Das Vorwort im Buch hat Britt Hagedorn geschrieben.

Buchaufbau / Kapitel:

  • Inhalt / Vorwort
  • Backzutaten
  • Backpraxis<
  • Glossar
  • Grundrezepte
  • Süß & Bunt
  • Herzhaft
  • Weltweit
  • X-Mas

Die Autoren:

Petra Koch ist Kochbuch-Redakteurin. In ihrer Versuchsküche hat sie bereits tausende von Rezepten getestet und entwickelt. Sie schreibt für viele namhafte Verlage und lebt in der Nähe von München.

Ihr Partner David Link ist seit Jahren in der Verlagswelt zu Hause und entwickelt Medienkonzepte für Industrie und Verlage. Seine Leidenschaft gehört dem guten Essen und seiner Kochbuchsammlung. Er wohnt im Chiemgau. Für die Reihe „einfach besser kochen“ schreiben sie unter einem Pseudonym.

Was sage ich dazu?

Der Beschreibung des Verlages ist eigentlich nicht mehr viel hinzu zu fügen. Außer, dass ich die Mischung der Rezepte sehr gelungen finde. Wobei ich so kurz nach Weihnachten der Rubrik „X-Mas“ weniger Beachtung geschenkt habe… 🙂 Die Bilder machen richtig Appetit und von daher ist mir die Wahl, was ich daraus nachmachen soll, gar nicht leicht gefallen. Letztlich hat mein Sohn entschieden:

Broken Glass Cake

Ihr braucht dafür:

  • 200 g Vollkornbutterkekse
  • 130 g Sanella
  • 5 Blätter weiße Gelatine
  • 500 ml Apfelsaft
  • 4 EL Zucker
  • Lebensmittelfarben (ich habe mich für rot und grün entschieden)
  • 10 Blätter weiße Gelatine
  • 400 g Joghurt
  • 300 g Frischkäse
  • 200 g Puderzucker
  • 2 EL Vanillezucker
  • 2 – 3 EL Zitronensaft
  • 200 ml Sahne

Die Butterkekse für den Boden fein zerbröseln. Die Sanella schmelzen und mit den Bröseln gründlich vermischen. Einen Springformrand oder einen Tortenring auf eine Platte stelle, die Brösel dort hinein geben und mit den Händen zu einem glatten festen Boden bis an den Rand drücken.

Die 5 Blatt Gelatine in reichlich Wasser einweichen. Den Apfelsaft mit dem Zucker erwärmen und die ausgedrückte Gelatine darin auflösen (nicht kochen!) Die Flüssigkeit in zwei flache Gefäße verteilen und mit Lebensmittelfarbe einfärben. Im Kühlschrank 2 Stunden fest werden lassen. Danach den Gelee in kleine Würfel schneiden.

Für die Creme die 10 Blätter Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen. Den Joghurt mit dem Frischkäse, dem Puderzucker, dem Vanillezucker und den Zitronensaft verrühren. Die Gelatine ausdrücken und auflösen. Mit 3 EL von der Creme verrühren und dann unter die restliche Creme rühren. Die Sahne steif schlagen und unterheben. Die Geleewürfel vorsichtig unter die Creme heben, auf den Tortenboden füllen, glatt streichen und am besten über Nacht fest werden lassen.

Leider habe ich das Buch zu Weihnachten noch mal geschenkt bekommen. Obwohl was heißt leider? Das ist wohl Euer Glück. Denn da ich die besten Fans der Welt habe, werde ich ein Exemplar unter meinen treuen Lesern verlosen.

Außer meinem Blog bei Google Friend Connect, Google+ oder Bloglovin zu folgen UND einem Kommentar unter diesem Post müsst Ihr dafür gar nichts tun! ♥ Ach doch, Ihr solltet eine Postanschrift in Deutschland haben! Dafür habt Ihr Zeit bis zum 25, Januar 2014, 24 Uhr. Am Sonntag werde ich dann einen glücklichen Gewinner ziehen lassen (wie immer von meinem Sohn) und hier bekannt geben. Der Gewinner muss mir dann nur noch seine Anschrift zukommen lassen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden.

Die Rezension schreibe ich freiwillig und ohne Vergütung nach meinem besten Wissen und Gewissen. Sie spiegelt nur meine persönliche Meinung wieder.

In diesem Sinne: „Cake it easy“, Eure Anja.

Unterstütze "Meine Torteria", indem Du diesen Beitrag teilst, wenn er Dir gefällt.

Das könnte Dir auch gefallen:

Hinterlasse einen Kommentar

60 Kommentare

Evelin Kolbe 18. Januar 2014 - 18:13

Hallo, da mach ich doch mal mit 🙂

Antworten
Anja Kohlgraf 18. Januar 2014 - 18:15

Gerne doch!

Antworten
Suse´s Köstlichkeiten 18. Januar 2014 - 18:45

Dein Kuchen sieht toll aus!!! Hab ihn schon mal auf meine "Nachbackliste" gesetzt 🙂

Hab ein schönes Rest-WE liebe Anja.

Wink SuSe

Antworten
Anja Kohlgraf 18. Januar 2014 - 20:22

Dir auch.

Antworten
maluskoestlichkeiten 18. Januar 2014 - 18:50

Na, das ist doch mal ein interessanter Kuchen! Zuerst dachte ich, der sei mit fertiger Götterspeise gemacht. Sieht toll aus!
Liebe Grüße MaLu

Antworten
Anja Kohlgraf 18. Januar 2014 - 20:24

Davon gibt es auch ein Rezept auf meinem Blog. Mit Götterspeise meine ich. Das hieß dann Konfettikuchen. Hihi.

Antworten
Nicole E. 18. Januar 2014 - 18:51

Da spring ich doch gerne mit in den Lostopf 😀
Die Bilder sehen toll aus und auch die Auswahl an Rezepten klingt gut !

LG Nicole / Tortenliebe

Antworten
Anja Kohlgraf 18. Januar 2014 - 20:25

Bist drin, meine Liebe.

Antworten
süsse.zaubereien Moni 18. Januar 2014 - 18:58

Hallo Anja,
das Buch habe ich schon des öfteren in der Hand gehabt und wieder weg gelegt.Denn eigentlich habe ich ja genug Bücher oder vielleicht doch nicht? 😉
Deshalb springe ich direkt in den Lostopf.

LG Moni

Antworten
Anja Kohlgraf 18. Januar 2014 - 20:26

Kann man je genug Bücher haben????? 🙂

Antworten
Babyteufel78 18. Januar 2014 - 19:00

Auf so ein tolles Buch, würde ich auch nicht verzichten wollen,
deshalb bin ich gerne dabei 😉

Liebe Grüße Dany Koglin

Antworten
Anja Kohlgraf 18. Januar 2014 - 20:26

Bist im Topf!

Antworten
Eve´s Zucker-Himmel 18. Januar 2014 - 19:09

Da bin ich gerne dabei.. Folge dir über FB und Bloglovin… Ich liebe backen und kann nie genug bekommen…

Lasse dir einen ganz lieben Gruß da
Deine Eve´s Zucker-Himmel

Antworten
Anja Kohlgraf 18. Januar 2014 - 20:27

Lieben Gruß zurück!

Antworten
Yatome's Blog 18. Januar 2014 - 19:09

Oh ein total tolles Buch und passend, ich backe fast nur mit Sanella

Auf Google+ folg ich dir seit heute offiziell xD wusste nicht wie man Bloggs folgt hihi 🙂

Lg Jenny

Antworten
Anja Kohlgraf 18. Januar 2014 - 20:28

Sanella nehme ich gerne. Entweder das oder Butter. 🙂

Antworten
Sandra 18. Januar 2014 - 19:18

Oh da bin ich doch gerne dabei, du hast echt ne interessante Seite

LG Sandra

Antworten
Anja Kohlgraf 18. Januar 2014 - 20:29

Danke schön. ♡

Antworten
bebchy 18. Januar 2014 - 19:18

Da springe ich doch schnell in den Lostopf und versuche mein Glück!
LG Bianca

Antworten
Anja Kohlgraf 18. Januar 2014 - 20:30

Ich drücke jedem die Daumen!

Antworten
Anonym 18. Januar 2014 - 19:57

Hallo Anja!

Das ist ja ein tolles Rezept, muss ich unbedingt mal machen. Ich würde mich riesig freuen, wenn ich das Buch gewinne würde, da mache ich doch gerne mit.

Liebe Grüße,
Katja Felix

moonlight131079@aol.com

Antworten
Anja Kohlgraf 18. Januar 2014 - 20:31

Schön dass du dabei bist!

Antworten
Mama in Vollzeit 18. Januar 2014 - 20:09

Ich kenne so ein ähnliches Rezept, habe ich aber selbst noch nicht gemacht… bei der Verlosung mache ich sehr gerne mit!
Liebe Grüße
Natalja
mail.blog@gmx.de

Antworten
Anja Kohlgraf 18. Januar 2014 - 20:32

Mein Sohn steht drauf! Den habe ich bestimmt nicht zum letzten Mal gemacht!

Antworten
Jessy's Cakecorner 18. Januar 2014 - 20:14

tolles Rezept, da hüpfe ich doch auch mal mit rein.
Das Buch klingt super!
Ich folge deinem Blog u.a. auf FB und über Bloglovin
Das GiveAway hab ich auch auf meinem Blog verlinkt 😉
LG Die Jessy
Jessy's Cakecorner

Antworten
Anja Kohlgraf 18. Januar 2014 - 20:33

Uih. Das ist lieb von dir mit dem Teilen!

Antworten
Rosemarie Beck 18. Januar 2014 - 20:17

Gerne mache ich mit, denn wenn immer ich zeitlich zum Backen komme, I go for it!!! 😉

Liebe Grüsse und schönes Wochenende,
Rosemarie

Antworten
Anja Kohlgraf 18. Januar 2014 - 20:34

Geht mir genauso!

Antworten
K. Hassib 18. Januar 2014 - 20:29

Oh!!! Meine süße das hört sich richtig gut an, ich springe den anderen auch hinterher in den Lostopf ha ha ha…

Antworten
Anja Kohlgraf 18. Januar 2014 - 20:35

Dann rein mit dir Liebes!

Antworten
Michele Fernandes 18. Januar 2014 - 21:28

Ich war mir nicht sicher, ob ich es holen sollte oder nicht^^
Hört sich aber wirklich gut an, dann spring ich doch gleich mit in den Lostopf 😉

Antworten
Anja Kohlgraf 19. Januar 2014 - 2:17

Dss Buch lohnt sich wirklich.

Antworten
Stefanie Noé 18. Januar 2014 - 21:35

Sieht das lecker aus, meine Liebe!
Und ich hüpfe in den Topf…

Bussel Steffi

Antworten
Anja Kohlgraf 19. Januar 2014 - 2:18

Gerne doch!

Antworten
woszumessn 18. Januar 2014 - 23:34

ui wie cool, ich back ja meistens lieber mit sanella statt butter, weils dann nicht so krass buttrig sondern eher nach den wirklichen geschmackszutaten schmeckt – außer natürlich wenns um sowas wie butterplätzchen geht;)
da werf ich auch gleich mein loszettelchen ins rennen:)
liebe grüße, sabine =)

Antworten
Anja Kohlgraf 19. Januar 2014 - 2:19

Willkommen im Lostopf!

Antworten
Ayalicious 19. Januar 2014 - 1:28

die Torte sieht ja spitze aus und was für Möglichkeiten. Bin dabei 🙂
Lg Laura

Antworten
Anja Kohlgraf 19. Januar 2014 - 2:19

Schön, dass die Torte dir gefällt!

Antworten
Eva Schaefers 19. Januar 2014 - 8:47

Hi, die Idee mit dem Broken Glass Cake gefällt mir sehr gut. Das Buch würd ich gerne haben wollen. Köstliche Grüße, Eva

Antworten
Anja Kohlgraf 19. Januar 2014 - 9:30

Dann packe ich dich mal mit in den Lostopf!

Antworten
Anonym 19. Januar 2014 - 10:30

Wow da mach ich doch mal mit …sieht super lecker aus u.das Waldmeister Sekt Rezept hört sich schon sau lecker an .also ich versuchs mal …
Gruß Christine Bornemann

Antworten
Anja Kohlgraf 20. Januar 2014 - 7:24

Du bist dabei! 🙂

Antworten
Anonym 19. Januar 2014 - 13:39

hallo meine liebe!
ein stück von deinem törtchen hätteich jetzt liebend gerne! ich folge dir bei fb ist das auch ok? würde gerne mein glück versuchen:)
vlg mia he
sahnebomber(at)yahoo.de

Antworten
Anja Kohlgraf 20. Januar 2014 - 7:24

Geht klar! Bist dabei!

Antworten
Anonym 19. Januar 2014 - 19:12

Oh wow da probiere ich doch mein Glück und der kuchen sieht ja lecker aus schade das ich nicht durchs handy greifen kann ; ( mfg simone Ackermann. (Simi s Backstüberl

Antworten
Anja Kohlgraf 20. Januar 2014 - 7:25

Dann stecke ich Dich mal mit in den Lostopf… 🙂

Antworten
Anonym 20. Januar 2014 - 7:57

Hallo! Da mache ich doch mit, ich liebe Backbücher!!!
LG Liana
liana-b@web.de

Antworten
Anja Kohlgraf 20. Januar 2014 - 17:42

Gerne doch!

Antworten
Sandra Specketer 20. Januar 2014 - 9:26

Hallo,

die Torte sieht ziemlich lecker aus, bestimmt was gutes für den "hoffentlich" bald folgenden Sommer.
Gerade habe ich Deinen Post von den leckeren Schoko-Mandel-Keksen gesehen, die werden diese Woche noch nachgebacken.
Hmmm lecker.

Wünsche Dir noch einen schönen Tag!

Antworten
Anja Kohlgraf 20. Januar 2014 - 17:43

Das freut mich. Und noch mehr freue ich mich, wenn du mir sagst, wie du die Cookies findest!!

Antworten
6qmglueck 20. Januar 2014 - 12:46

Lecker, Lecker – ich liebe die "no-bake-cakes" und hüpf auch gleich mit in den Lostopf *juhuuu*
LG BiMo

Antworten
Anja Kohlgraf 20. Januar 2014 - 17:44

Willkommen im Topf!

Antworten
Marina Wahl 21. Januar 2014 - 11:45

Darf ich da mitmachen, hatte ja schon einmal Glück bei Deiner Verlosung 🙂

LG Marina

Antworten
Anja Kohlgraf 22. Januar 2014 - 9:39

Na klar darfst Du!

Antworten
Nicole 21. Januar 2014 - 22:01

Hallo,
tolles Gewinnspiel, da möchte ich sehr gerne mein Glück versuchen.
Die Torte sieht ja total lecker aus und wenn die anderen Rezepte genauso lecker aussehen, dann wäre das Buch perfekt 🙂

GFC-Name: flauschi1984
nzahn@familie-zahn.org

Liebe Grüße,
Nicole

Antworten
Anja Kohlgraf 22. Januar 2014 - 9:41

Das Buch ist wirklich super. Dein Los packe ich dann in den Lostopf.

Antworten
Schokoladen Fee 23. Januar 2014 - 20:20

Ich würde auch noch sehr gerne teilnehmen! 🙂 Folgen tu ich dir auf GFC, FB und Bloglovin! 😉
LG und noch einen schönen Abend!

Antworten
Anja Kohlgraf 24. Januar 2014 - 8:24

Bist ja noch in der Zeit – also steck ich Dich auch mit in den Lostopf!

Antworten
Steffi 24. Januar 2014 - 15:05

Oh wie schön, da versuche ich mal mein Glück. Die Torte sieht echt toll aus, die werde ich auch mal ausprobieren. Ich folge dir bei Bloglovin als Orangenmädchen.
Liebe Grüße
Steffi

Antworten
Anja Kohlgraf 26. Januar 2014 - 10:36

Dann noch schnell in den Lostopf!

Antworten