Zucchini Tarte mit Tomaten – perfekt für den Sommer

von Anja Kohlgraf

Ich mag den Sommer von der Vielfalt an Obst und Gemüse sehr. Wenn nur die Temperaturen nicht wären. Ich bin eher der Typ „20 Grad reichen“. Essen muss man trotzdem. Da greife ich gerne auf Gerichte im Backofen zurück. Reinstellen, einschalten, Küche verlassen bis alles fertig ist. So auch für diese Zucchini Tarte mit Tomaten. Die hat uns lauwarm sehr gut geschmeckt. Also ein perfektes Rezept für die warmen bis heißen Sommertage (die für mich hoffentlich bald wieder vorbei sind).

Zucchini Tarte mit Tomaten

Außerdem ist gerade ja die beste Zeit für Zucchini und Tomaten. Ich habe zwar keinen eigenen Garten, aber auch die Bauern hier in der Gegend verkaufen dieses Gemüse gefühlt in Massen und überall. Und besser als jetzt wird es nie mehr in diesem Jahr schmecken. Treibhausware ist kein Vergleich.

Zucchini Tarte mit Tomaten

Die Zucchini Tarte mit Tomaten ist nicht sehr aufwändig in der Zubereitung und ohne viel Aufwand landet sie im Ofen. Das Rezept dafür verrate ich Euch sehr gerne:

Zucchini Tarte mit Tomaten

Zucchini Tarte mit Tomaten

Ich mag den Sommer von der Vielfalt an Obst und Gemüse sehr. Wenn nur die Temperaturen nicht wären. Ich bin eher der Typ „20 Grad reichen“. Essen muss man trotzdem.… Drucken
Anzahl: 4 Personen Zubereitungszeit: Backzeit:

Zutaten

  • 4 Zucchini (eher kleinere)
  • 5 Tomaten
  • 6 Eier Gr. L
  • 125 g geriebenen Käse (ich habe Gouda genommen)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • Butter zum Fetten der Form

Unterstütze "Meine Torteria", indem Du diesen Beitrag teilst, wenn er Dir gefällt.

Zubereitung

  • Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Die Zucchini waschen, trocken tupfen, vom Stielansatz befreien  und grob reiben.
  • Die Tomaten kreuzförmig einschneiden, mit kochendem Wasser überbrühen und häuten. Danach halbieren.
  • Die Eier mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss verquirlen und den geriebenen Käse unterrühren. Die Zucchini dazu geben und alles gut miteinander verrühren.
  • In eine gefettete Auflaufform geben und glatt streichen.
  • Die halbierten Tomaten darauf verteilen.
  • Auf der mittleren Schiene ca. 40 bis 45 Minuten backen, bis die Masse gestockt und die Oberfläche leicht gebräunt ist.
  • Vor dem Servieren etwas abkühlen lassen. Uns hat die Zucchini Tarte mit Tomaten lauwarm am besten geschmeckt.

Zucchini Tarte mit Tomaten

Unterstütze "Meine Torteria", indem Du diesen Beitrag teilst, wenn er Dir gefällt.

Anmerkungen

Auf der Oberfläche hat sich bei mir etwas Saft von den Tomaten gesammelt, was dem Geschmack aber keinen Abbruch tut.

Zucchini Tarte mit Tomaten

Laut meinem Mann hätte etwas Schinken in der Tarte noch ganz gut gepasst – mir hat es ohne Fleisch/Wurst völlig gereicht.

Wenn Ihr mehr Inspirationen für herzhafte Gerichte braucht, schaut gerne einmal in meiner Rubrik „Herzhaftes“ vorbei. Da finden sich noch ein paar mehr Rezepte. Wobei mir auffällt, dass es gerne noch ein paar mehr sein dürften… Das muss ich unbedingt ändern, denn eigentlich essen wir oft herzhaftes Gebackenes. Nur ist meist der Hunger so groß, dass die Zeit nicht reicht, um auch noch halbwegs schöne Bilder zu machen.

In diesem Sinne: „Cake it easy“, Eure

Signatur
Unterstütze "Meine Torteria", indem Du diesen Beitrag teilst, wenn er Dir gefällt.

Das könnte Dir auch gefallen:

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare

Kirsten 10. September 2020 - 11:18

Die teste ich die Tage – muss meine Zucchinis verarbeiten! Lecker!

Und dann probier ich mich durch die Kuchen 🙂

Antworten
Anja Kohlgraf 10. September 2020 - 11:24

Das freut mich.

Antworten