Erdbeer-Rhabarber-Gugelhupf mit Joghurt

von Anja Kohlgraf

Wenn die Schwiegermutter nach knapp 3 Monaten mal wieder zu Besuch kommt, dann ist das doch bestimmt einen Kuchen wert oder? Also ich finde schon. Und da neben Rhabarber nun auch endlich überall heimische Erdbeeren zu bekommen sind, habe ich beides kombiniert. Joghurt dazu, in einer meiner liebsten Gugelhupfformen gebacken und schon ist der Schwiegermutter-ist-wieder-da-Kuchen für heute fertig: ein Erdbeer-Rhabarber-Gugelhupf mit Joghurt. Und ich kann Euch sagen, der ist so megasaftig.

Erdbeer-Rhabarber-Gugelhupf

Die süßen Erdbeeren harmonisieren super mit dem sauren Rhabarber und durch den Joghurt schmeckt der Kuchen noch einmal so gut. Viel ist auf jeden Fall nicht mehr von dem Erdbeer-Rhabarber-Gugelhupf übrig. Dabei bin ich eigentlich davon überzeugt, dass dieser Kuchen garantiert nicht eintrocknet.

Einen ähnlichen Kuchen, der in einer Springform gebacken wird, habe ich auch schon auf dem Blog: Rhabarberkuchen mit Erdbeeren und Joghurt. Der ist eine super Alternative, wenn Ihr vielleicht keine Gugelhupfform habt.

Meine Form ist (mal wieder) eine Gugelhupfform von Nordic Ware (Affiliate-Link im Partnerprogramm von Amazon). Die Formen sind zwar nicht gerade günstig, dafür aber ein Investition fürs Leben!  Ich habe Euch die Form verlinkt. Wenn Ihr sie über meinen Link einkauft, bezahlt Ihr nicht mehr, unterstützt jedoch „Meine Torteria“ mit einer kleinen finanziellen Beteiligung.

Erdbeer-Rhabarber-Gugelhupf

Natürlich verrate ich Euch sehr gerne mein Rezept:

Erdbeer-Rhabarber-Gugelhupf

Erdbeer-Rhabarber-Gugelhupf

Wenn die Schwiegermutter nach knapp 3 Monaten mal wieder zu Besuch kommt, dann ist das doch bestimmt einen Kuchen wert oder? Also ich finde schon. Und da neben Rhabarber nun… Drucken
Anzahl: 12 Stücke

Zutaten

  • 200 g in Würfel geschnittenen Rhabarber
  • 200 g in Würfel geschnittene Erdbeeren
  • 200 g Butter
  • 155 g Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 4 Eier Gr. M
  • 275 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 150 g Naturjoghurt
  • Puderzucker zum Bestäuben

Unterstütze "Meine Torteria", indem Du diesen Beitrag teilst, wenn er Dir gefällt.

Zubereitung

Den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Eine Gugelhupfform gründlich fetten und leicht mit Mehl ausstäuben.

Die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker cremig aufschlagen, dann die Eier einzeln gründlich unterrühren.

Mehl und Backpulver mischen und im Wechsel mit dem Joghurt zum Teig geben und dabei weiter rühren. Zuletzt die Erdbeer- und Rhabarberstücke vorsichtig mit einem Löffel oder Teigschaber unter den Teig heben.

Den Teig in die Form geben und glatt streichen. Auf der  zweiten Schiene von unten 50 bis 60 Minuten backen, bis bei der Stäbchenprobe nichts mehr am Stäbchen kleben bleibt.

Unbedingt etwa eine halbe Stunde in der Form abkühlen lassen, ehe Ihr den Kuchen stürzt. Auf einem Gitter abkühlen lassen und vor dem Verzehr mit Puderzucker bestäuben.

Erdbeer-Rhabarber-Gugelhupf

 

Unterstütze "Meine Torteria", indem Du diesen Beitrag teilst, wenn er Dir gefällt.

Erdbeer-Rhabarber-Gugelhupf

Ihr seht, der Kuchen ist nicht schwierig und kompliziert. Manchmal sind die einfachsten Sachen einfach die besten, die jeder mag und die jedem schmecken. So wie dieser Erdbeer-Rhabarber-Gutelhupf mit Joghurt.

In diesem Sinne: „Cake it easy“ und bleibt gesund, Eure

Signatur

Unterstütze "Meine Torteria", indem Du diesen Beitrag teilst, wenn er Dir gefällt.

Das könnte Dir auch gefallen:

Hinterlasse einen Kommentar