Zweifarbige Waffeln mit Erdbeerquark

von Anja Kohlgraf

Wenn es mal schnell gehen muss, liebe ich einfach Waffeln. Der Teig ist in der Regel schnell zusammen gerührt und nach kurzer Backzeit stehen die lecker duftenden Waffeln schon auf dem Tisch. So auch, wenn sich morgens Besuch zum Frühstück ankündigt. Da habe ich für meine Freundin und mich ganz schnell zweifarbige Waffeln gebacken und dazu Erdbeerquark und ein paar Schokostreusel serviert. Natürlich mit einem Kaffee dazu.

Zweifarbige Waffeln

Aus dem Rezept konnte ich 6 Waffeln backen, was von der Anzahl her perfekt war. Allerdings waren sie so mächtig, dass wir gar nicht alle geschafft haben!

Auf meinem Blog gibt es schon 8 verschiedene Rezepte für Waffeln. Vielleicht interessiert Euch ja auch das Rezept für Buttermilchwaffeln mit Mascarpone und Erdbeeren? Oder etwas aufwändiger: Belgische Waffeln mit Hefe und Hagelzucker? Wenn beides nichts für Euch ist, wie wäre es mit Apfelwaffeln?

Hier kommt das Rezept für zweifarbige Waffeln:

Zweifarbige Waffeln

Zweifarbige Waffeln

Wenn es mal schnell gehen muss, liebe ich einfach Waffeln. Der Teig ist in der Regel schnell zusammen gerührt und nach kurzer Backzeit stehen die lecker duftenden Waffeln schon auf… Drucken
Anzahl: 6 Stück Zubereitungszeit:

Zutaten

Für die Waffeln:

  • 150 g weiche Butter
  • 75 g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 4 Eier Gr. M
  • 250 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 100 ml Milch
  • 2 EL Kakaopulver
  • 3 EL Milch

Für den Erdbeerquark:

  • 300 g Erdbeeren
  • 1 EL Vanillezucker
  • 500 g Magerquark

Für die Dekoration: 

  • ein paar Schokostreusel oder Raspelschokolade

 

  •  

Unterstütze "Meine Torteria", indem Du diesen Beitrag teilst, wenn er Dir gefällt.

Zubereitung

Für den Quark die Erdbeeren putzen, zusammen mit dem Vanillezucker pürieren und dann mit dem Quark vermischen.

Für die Waffeln Butter mit Zucker cremig aufschlagen. Die Eier einzeln gründlich unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und im Wechsel mit den 100 ml Milch zum Teig geben und verrühren. Den Teig halbieren und unter eine Hälfte den Kakao und die restliche Milch rühren.

Die beiden Teigsorten im Wechsel nebeneinander auf dem Eisen verteilen und ca. 4 Minuten lang backen.

Zusammen mit dem Quark und ein paar Schokostreuseln servieren. 

Unterstütze "Meine Torteria", indem Du diesen Beitrag teilst, wenn er Dir gefällt.

Meine Freundin und ich haben uns die Waffeln mit dem Quark gemütlich auf dem Balkon schmecken lassen. Ich habe zwar einen Südbalkon. Aber durch einen tiefen Dachvorsprung sitzt man dort immer im Schatten, was im Sommer, wenn es richtig heiß wird, wirklich von Vorteil ist. So sah unser Frühstück dann auf dem Balkon aus:

Zweifarbige Waffeln

Könnte schlimmer sein zum Start ins lange Pfingstwochenende, oder?

Der Quark war für 6 Waffeln etwas viel. Aber das hat meine Männer abends zum Dessert überhaupt nicht gestört.

Zweifarbige Waffeln

Mögt Ihr auch so gerne Waffeln? Wenn ja, was sind eure liebsten Rezepte? Verratet sie mir gerne unten in den Kommentaren.

In diesem Sinne: „Cake it easy“, Eure

Signatur
Unterstütze "Meine Torteria", indem Du diesen Beitrag teilst, wenn er Dir gefällt.

Das könnte Dir auch gefallen:

Hinterlasse einen Kommentar