Himbeer-Blondies mit Schokolade und Mandeln

von Anja Kohlgraf

Manchmal klappt auch bei mir beim Backen nicht alles. So hatte ich mir gestern überlegt, einen No-Bake-Cheesecake mit Erdbeeren zu machen. Woran auch immer es gelegen hat, die Creme ist nicht fest geworden. Beweise gibt es auf einem Bild in meinem Feed auf Instagram. Aber ein Wochenende ohne Kuchen ist doch kein richtiges Wochenende oder? Bis mir einfiel, dass ich im Tiefkühler noch Himbeeren habe. Also habe ich daraus Himbeer-Blondies mit Schokolade und Mandeln gezaubert. Das Wochenende ist gerettet!

Himbeer-Blondies mit Schokolade und Mandeln

Sonst kommen in die Blondies nur Zutaten, die ich immer im Haus habe. Da ist nichts exotisches bei. Schokolade, TK-Himbeeren und eine Hand voll gehackter Mandeln (die man aber auch weglassen kann, wenn man gerade keine da hat) plus die üblichen Zutaten wie Eier, Zucker, Mehl, Backpulver. Das war’s auch schon.

Ich habe die Himbeer-Blondies mit Schokolade und Mandeln in einer eckigen Form mit 25 x 25 cm und Hebeboden gebacken. Es geht aber auch eine ganz normale runde Springform mit 24 cm Durchmesser dafür.

Himbeer-Blondies mit Schokolade und Mandeln
Himbeer-Blondies mit Schokolade und Mandeln

Himbeer-Blondies mit Schokolade und Mandeln

Manchmal klappt auch bei mir beim Backen nicht alles. So hatte ich mir gestern überlegt, einen No-Bake-Cheesecake mit Erdbeeren zu machen. Woran auch immer es gelegen hat, die Creme ist… Drucken
Anzahl: 12 Stücke Zubereitungszeit: Backzeit:

Zutaten

  • 150 g Butter oder Margarine
  • 3 Eier Gr. M
  • 120 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 220 g Dinkelmehl Typ 630 (alternativ „normales“ Weizenmehl)
  • 1 TL Backpulver
  • 300 g TK-Himbeeren (nicht auftauen lassen)
  • 75 g Zartbitterschokolade
  • 1 Hand voll gehackte Mandeln
  • 25 g Zartbitterschokolade als Dekoration

Unterstütze "Meine Torteria", indem Du diesen Beitrag teilst, wenn er Dir gefällt.

Zubereitung

  • Die Butter zerlassen und wieder etwas abkühlen lassen.
  • Den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und die Backform fetten.
  • Die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig aufschlagen.
  • Danach langsam die zerlassene Butter unter Rühren einfließen lassen.
  • Mehl und Backpulver mischen und löffelweise unter den Teig rühren
  • 75 g Zartbitterschokolade grob hacken und kurz unter den Teig heben.
  • Die TK-Himbeeren bis auf eine Hand voll ebenfalls unter den Teig heben.
  • Den Teig in die Form geben und glatt streichen. Die restlichen Himbeeren auf dem Teig verteilen und etwas andrücken.
  • Die Mandeln darüber streuen.
  • Auf mittlerer Schiene ca. 45 Minuten backen und danach komplett auskühlen lassen
  • Die restlichen 25 g Schokolade schmelzen und grob über den Kuchen sprenkeln. Ich nutze dafür immer eine Gabel, damit die „Streifen“ feiner werden.

Himbeer-Blondies mit Schokolade und Mandeln

Unterstütze "Meine Torteria", indem Du diesen Beitrag teilst, wenn er Dir gefällt.

Der Kuchen ist durch die vielen Himbeeren sehr saftig und einfach nur lecker. Ich hatte zuerst überlegt, weiße Schokolade für den Kuchen zu verwenden. Aber im nachhinein bin ich froh, mich für Zartbitterschokolade entschieden zu haben. Weiße Schokolade wäre mir vielleicht doch etwas zu süß geworden.

Himbeer-Blondies mit Schokolade und Mandeln

Ihr hättet den Kuchen lieber ganz schokoladig? Dann gibt es auf meinem Blog auch noch ein Rezept für Brownies mit Himbeeren!

Nachdem kuchen-technisch das Wochenende nun gerettet ist, kommt sogar bei uns die Sonne einmal länger zum Vorschein. Also noch schnell diesen Beitrag fertig machen, ein wenig spazieren gehen und danach die Himbeer-Blondies mit Schokolade und Mandeln zum Kaffee genießen. Klingt nach einem sehr guten Plan. Es sei denn, wir kommen wieder heim und jemand hat sich schon über die Blondies her gemacht und nichts übrig gelassen… Ich glaube, ich verstecke die besser.

In diesem Sinne: „Cake it easy“, Eure

Signatur
Unterstütze "Meine Torteria", indem Du diesen Beitrag teilst, wenn er Dir gefällt.

Das könnte Dir auch gefallen:

Hinterlasse einen Kommentar