Möhren-Cupcakes mit Vanille-Mascarpone-Topping

von Anja Kohlgraf

Ostern kommt mit großen Stücken immer näher. Dabei war gefühlt doch gestern erst Weihnachten, oder? Weil es bei uns traditionell an Ostern auch etwas für die Kaffeetafel gibt, habe ich mir in diesem Jahr Möhren-Cupcakes mit Vanille-Mascarpone-Topping ausgedacht. Möhrenkuchen (Rübli- oder Karottenkuchen…) gehört für mich zu Ostern unbedingt dazu. Und in Form von Cupcakes finde ich sie ganz besonders hübsch.

Ein ganz altes Rezept aus den Anfängen dieses Blogs gibt es auch schon mit einem Apple Carrot Cake. Oh jeh, wenn ich die Bilder sehe muss ich den unbedingt noch einmal backen und hübschere Bilder machen. Andererseits sieht man gerade so die Entwicklung, die mein Blog und auch ich gemacht haben im Laufe der Zeit… Rübli-Cupcakes mit einem anderen Rezept und einem Frischkäse-Topping findet ihr auch in den Tiefen meines Blogs. 🙂

Möhren-Cupcakes

Die hübschen Förmchen und Piekser mit den Motiven von „Peter Rabbit“ habe ich bei einer Aufräumaktion meiner Kammer gefunden. Ich wusste gar nicht mehr, dass ich die hatte. Dabei sind die so niedlich. Ich weiß, dass ich sie genau aus dem Grund schon einmal nicht benutzen wollte…

Die hübschen Marzipan-Eier mit Schokolade unter dem Zuckerkleid habe ich bei meinem hiesigen Edeka entdeckt. Die haben mich so aus dem Regal angelacht – die mussten unbedingt in den Einkaufswagen.

Möhren-Cupcakes
Möhren-Cupcakes mit Vanille-Mascarpone-Topping

Möhren-Cupcakes mit Vanille-Mascarpone-Topping

Ostern kommt mit großen Stücken immer näher. Dabei war gefühlt doch gestern erst Weihnachten, oder? Weil es bei uns traditionell an Ostern auch etwas für die Kaffeetafel gibt, habe ich… Drucken
Anzahl: 12 Stück Zubereitungszeit: Backzeit:

Zutaten

100 g Möhren (Menge nach dem Schälen und Putzen)
70 g weiche Butter
70 g brauner Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 Eier Gr. M
125 g Dinkelmehl (Weizenmehl geht natürlich auch)
1 TL Backpulver
50 g gemahlene Haselnüsse
400 g Mascarpone
200 g flüssige Schlagsahne
50 g Zucker
2 EL Vanillepaste

Unterstütze "Meine Torteria", indem Du diesen Beitrag teilst, wenn er Dir gefällt.

Zubereitung

Die Möhren schälen und fein reiben.

Den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und ein 12er Muffinblech mit Papierförmchen auslegen.

Die Butter mit dem Zucker und Vanillezucker cremig aufschlagen, dann die Eier einzeln dazu geben und gründlich unterrühren.

Mehl mit Backpulver und gemahlenen Nüssen mischen und zum Teig geben und verrühren, erst zuletzt die geriebenen Möhren dazu geben und kurz in den Teig einarbeiten.

Den Teig auf die 12 Förmchen verteilen und auf mittlerer Schiene 20 Minuten lang backen. Danach komplett auskühlen lassen.

Für das Topping Mascarpone, flüssige Schlagsahne, Zucker und Vanillepaste zusammen in eine Schüssel geben und aufschlagen (genau wie Ihr es bei Sahne tun würdet).

Das Topping mit einer großen französischen Tülle (es geht natürlich auch jede andere Tülle, die Euch gefällt) auf die Cupcakes spritzen und mit Eiern und Pieksern dekorieren.

Die Creme auf den Cupcakes ist zwar sehr stabil, sie sollte aber doch bis zum Verzehr kühl stehen.

Möhren-Cupcakes

Unterstütze "Meine Torteria", indem Du diesen Beitrag teilst, wenn er Dir gefällt.

Für die Tuffs auf den Cupcakes habe ich eine große französische Tülle benutzt. Die hat ganz viele kleine Zacken. Einfach mittig auf dem Cupcake ansetzen und ohne Absetzen aufspritzen. Dadurch wird der Tuff immer größer. Wenn Ihr den Cupcake beim Aufspritzen dreht, ergibt das auch einen sehr hübschen Effekt in der Creme.

Möhren-Cupcakes

Für Cupcakes benutze ich sonst auch immer gerne die Tülle 1M von Wilton. Hier ein paar Beispiele, wie das Topping dann aussieht: Apfel-Nuss-Cupcakes, Nutella-Cupcakes, Poppy Lemon Kiss. Es ist immer die gleiche Tülle, nur das Aufspritzen ist anders (für die Rosen mit senkrechtem Spritzbeutel von innen nach außen, für die anderen ebenfalls nur weiter in die Höhe gespritzt).

In diesem Sinne: „Cake it easy“, Eure

Unterstütze "Meine Torteria", indem Du diesen Beitrag teilst, wenn er Dir gefällt.

Das könnte Dir auch gefallen:

Hinterlasse einen Kommentar

Ich akzeptiere