Marzipan Tannenbaum Plätzchen zum 1. Advent

von Anja Kohlgraf

So, im letzten Beitrag hatte ich es Euch versprochen: Heute wird die Weihnachtsbäckerei eingeläutet! Und das gleich mit einer Blogparade, die Louisa von „Loui Bakery“ ins Leben gerufen hat. Vielen Dank für die ganze Mühe mit der Organisation an dieser Stelle. Das übergeordnete Thema der Blogparade ist „Tannenbaum“ – passend dazu habe ich Marzipan Tannenbaum Plätzchen dazu beigesteuert.

Marzipan Tannenbaum Plätzchen

Ausgestochene Plätzchen gehören für mich unbedingt zur Vorweihnachtszeit. Was Ihr auf dem Bild nicht seht (weil es wenig weihnachtlich ist) ist, dass ich auch noch Dackel und Giraffen für die Schule ausgestochen habe aus dem gleichen Teig…

Der Teig ist einfach super. Ganz leicht zu machen und nach einer Kühlzeit super zu verarbeiten. Das Rezept ist perfekt für Marzipan-Liebhaber und auch mit Kindern ganz einfach als Nachmittagsbeschäftigung zu bewältigen.

Marzipan Tannenbaum Plätzchen

Hier kommt nun das Rezept für die Marzipan Tannenbaum Plätzchen:

Marzipan Tannenbaum Plätzchen

Marzipan Tannenbaum Plätzchen

Drucken
Anzahl: ca. 75 Stück je nach Ausstechergröße Zubereitungszeit: Backzeit:

Zutaten

  • 300 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 2 Eigelbe Gr. M
  • 200 g Marzipan Rohmasse
  • 500 g Dinkelmehl Typ 630 (oder Weizenmehl - wie Ihr mögt)
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 1 TL neutrales Öl

Zubereitung

  • Den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Drei Backbleche mit Backpapier belegen
  • Die Butter mit dem Zucker und den Eigelben schaumig aufschlagen, je länger umso besser.
  • Die Marzipan-Rohmasse in kleine Würfel schneiden oder zupfen.
  • Im Wechsel mit dem Mehl zum Teig geben und weiter verrühren.
  • Noch einmal mit den Händen gut durchkneten und dann
  • im Kühlschrank mindestens eine Stunde lang ruhen lassen (gern auch über Nacht).
  • Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche oder einer Silikonmatte ca. 5 mm dick ausrollen und mit den gewünschten Motiven ausstechen.
  • Auf die mit Backpapier belegten Bleche verteilen. Die Plätzchen laufen nicht viel auseinander und brauchen keine sehr großen Abstände.
  • Jedes Blech ca. 11 bis 12 Minuten backen. Die Plätzchen sollten höchstens am Rand ganz leicht Farbe annehmen.
  • Auf einem Gitter auskühlen lassen.
  • Die Schokolade in grobe Stücke hacken und mit dem Öl über dem Wasserbad schmelzen.
  • Die Plätzchen dicht an dicht auf Backpapier legen und die Glasur mit einer Gabel über die Plätzchen sprenkeln.
  • Nachdem die Glasur fest geworden ist, lassen sich die Plätzchen ganz leicht vom Backpapier herunter nehmen.
  • In einer verschlossenen Dose aufbewahrt, halten sie sich sicher mindestens 3 Wochen, wenn Ihr sie nicht vorher alle aufgegessen habt.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?
Wie hat es Dir gefallen? Wenn Du es magst, verlinke mich gerne auf Instagram @meinetorteria
Marzipan Tannenbaum Plätzchen

Einige der Bäume habe ich noch zusätzlich mit kleinen Marzipan-Sternen dekoriert, die es vor kurzem hier beim Discounter gab. Statt mit Schokolade zu besprenkeln, könnt Ihr die Bäumchen auch mit Puderzuckerguss und Streuseln verzieren – in der Art habe ich vergangenes Jahr auch optisch ganz andere Tannenbaum Plätzchen gebacken.

Ä Tännschen please.

Meine Tasse passt doch wohl perfekt zur Blogparade oder? Schaut auch bei meinem „Mitbäckern“ vorbei. Sie freuen sich sicher über einen lieben Kommentar von Euch. Die Auswahl zum Thema Tannenbaum ist auf jeden Fall enorm. Da ist für jeden Schwierigkeitsgrad oder Geschmack etwas dabei!

In diesem Sinne: ‚“Cake it easy“, Eure

Signatur
Unterstütze "Meine Torteria", indem Du den Beitrag teilst wenn er Dir gefällt.

Das könnte Dir auch gefallen:

Hinterlasse einen Kommentar

14 Kommentare

Nina 4. Dezember 2020 - 21:04

Die Plätzchen sehen so so toll aus und ich LIIIIIEBE Marzipan. Perfekt. Ganz liebe Grüße Nina

Antworten
Anja Kohlgraf 4. Dezember 2020 - 21:18

Danke und ein schönes Wochenende.

Antworten
Luisa 3. Dezember 2020 - 18:57

Das ist so ein leckeres Rezept. Ich liebe es in letzter Zeit total Plätzchen zu backen.
Liebe Grüße
Luisa von https://littlefork.de/

Antworten
Anja Kohlgraf 3. Dezember 2020 - 19:22

Dankeschön.

Antworten
Kristina 30. November 2020 - 21:35

Die sehen ja super lecker aus.

Antworten
Anja Kohlgraf 30. November 2020 - 22:28

Danke.

Antworten
Ina Miller 30. November 2020 - 13:03

Genau mein Fall! Ich liebe alles mit Marzipan! Dein Rezept klingt so lecker! Ein Muss zu Weihnachten.

Antworten
Anja Kohlgraf 30. November 2020 - 14:04

Danke sehr.

Antworten
Loui Bakery 30. November 2020 - 13:02

Liebe Anja,
deine Tannenbäumchen sind wirklich toll geworden!
Schön, dass du dabei warst!
LG Loui

Antworten
Anja Kohlgraf 30. November 2020 - 14:04

Es freut mich sehr, dass sie dir gefallen.

Antworten
Susanne Heiser 30. November 2020 - 11:21

Liebe Anja! Das klingt einfach nur köstlich! Bei Marzipan hast du mich immer.
Liebe Grüße,
Susanne

Antworten
Anja Kohlgraf 30. November 2020 - 11:23

Das freut mich sehr.

Antworten
Lia 29. November 2020 - 20:48

Die Plätzchen hören sich großartig an! Bestimmt auch was für die Minis :)

Antworten
Anja Kohlgraf 29. November 2020 - 21:45

Bestimmt. Zumindest sind sie kinderleicht zu machen.

Antworten