Nektarinen Schichtdessert im Glas

von Anja Kohlgraf

Bevor ich ab der kommenden Woche die Weihnachtsbäckerei einläute, habe ich noch mal ein kleines aber sehr leckeres Dessert für Euch. Der Beitrag schlummert schon etwas länger in meiner Mediathek. Eigentlich sogar schon seit September. Aber das Nektarinen Schichtdessert im Glas schmeckt auch jetzt noch. Okay, die Nektarinenzeit ist vorbei. Aber Ihr könnt auch jedes andere Obst nehmen, das Ihr gerne mögt.

Ich finde die Kombination aus gelb, weiß und einem bisschen grün jedoch besonders hübsch. Wobei ich das Nektarinen Schichtdessert im Glas auch schon mit Pfirsichen aus der Dose zubereitet habe, als es einmal schnell gehen musste. Alles, was sich im Mixer pürieren lässt, kann in diesem Dessert verwendet werden.

Die Löffelbiskuits lassen sich auch durch alle möglichen anderen Kekse ersetzen. Ich werde in der Adventszeit sicher auch eine Variante mit Spekulatius und Apfel machen und meinen Lieben servieren. Mit etwas Zimt ist das gewiss auch sehr lecker. Und wenn meine Männer es nicht mögen, bleibt einfach mehr für mich übrig.

Nektarinen Schichtdessert im Glas

Das Rezept für das Dessert im Glas ist sehr einfach und schnell gemacht.

Nektarinen Schichtdessert im Glas

Nektarinen Schichtdessert im Glas

Bevor ich ab der kommenden Woche die Weihnachtsbäckerei einläute, habe ich noch mal ein kleines aber sehr leckeres Dessert für Euch. Der Beitrag schlummert schon etwas länger in meiner Mediathek.… Drucken
Anzahl: 6 Gläser Zubereitungszeit:

Zutaten

  • 6 Löffelbiskuits
  • 500 g Mascarpone
  • 200 g Naturjoghurt
  • 2 EL Vanillezucker
  • 2 EL weißer Zucker
  • 5 1/2 Nektarinen

Für die Dekoration:

  • 3 Löffelbiskuit
  • 1/2 Nektarine
  • ein paar Blätter Minze

Unterstütze "Meine Torteria", indem Du diesen Beitrag teilst, wenn er Dir gefällt.

Zubereitung

  • In jedes der Gläser einen Löffelbiskuit hineinbröseln
  • Mascarpone, Joghurt, Vanillezucker und Zucker miteinander verrühren.
  • Die Nektarinen  halbieren und vom Stein befreien.
  • Eine halbe Nektarine für die Deko beiseite legen, die anderen mit einem Pürierstab pürieren.
  • Auf die Löffelbiskuit je 2 bis 3 EL Creme geben.
  • Darauf die pürierten Nektarinen geben und
  • noch einmal Creme darauf verteilen.
  • Die übrige halbe Nektarine in 6 Spalten schneiden.
  • Jedes Glas mit einer Nektarinenspalte, einem halben Löffelbiskuit und ein paar Blättchen Minze dekorieren.

Unterstütze "Meine Torteria", indem Du diesen Beitrag teilst, wenn er Dir gefällt.

Ich habe das Dessert im Glas ganz normal mit einem Löffel in die Gläser geschichtet, man kann aber auch einen Spritzbeutel dafür verwenden. Bei meiner Variante mit dem Löffel solltet Ihr nur aufpassen, dass die Ränder der Gläser sauber bleiben. Das sieht einfach viel hübscher aus.

Nektarinen Schichtdessert im Glas

Das Dessert eignet sich auch super zum Vorbereiten für Feiern. Dann würde ich den halben Deko-Löffelbiskuit allerdings erst kurz vor dem Servieren in die Creme stecken, da er sonst mit der Zeit aufweicht und umfallen kann. Wir haben ein Glas auch noch am zweiten Tag gegessen. Da war die unterste Schicht Kekse zwar nicht mehr knackig, aber immer noch sehr lecker.

Welche Kombinationen könnt Ihr Euch für dieses einfache Dessert – was auch eine prima Restverwertung abgibt – vorstellen? Schreibt mir Eure Ideen einfach in das Kommentarfeld. Ich würde mich sehr freuen.

Ich habe extra eine Dessert-Rubrik auf meinem Blog eingerichtet, um Euch öfter mal das eine oder andere Dessert zu präsentieren.

Und versprochen: Ab dem kommenden Wochenende wird es vorweihnachtlich. Die erste beiden Rezepte stehen bereits in den Startlöchern.

In diesem Sinne: „Cake it easy“, Eure

Signatur
Unterstütze "Meine Torteria", indem Du diesen Beitrag teilst, wenn er Dir gefällt.

Das könnte Dir auch gefallen:

Hinterlasse einen Kommentar