Meine Torteria wird 10 Jahre alt – UNGLAUBLICH

von Anja Kohlgraf

Genau heute vor 10 Jahren habe ich zum ersten Mal den Veröffentlichen-Button gedrückt und – damals noch auf Blogspot – der ersten Beitrag ging online. Meine Güte, war ich aufgeregt. Ich habe zwar zu der Zeit einige Blogs selbst gelesen, aber dass ich selbst auch einen online stellen sollte, dazu musste ich erst überredet werden. Ich kann es echt kaum fassen, aber Meine Torteria wird 10! Das erste Rezept waren damals genau diese Cupcakes:

Das war der Anfang auf meinem damals noch quietschrosafarbenen Blog. Seither hat sich wirklich sehr viel getan. Auch bei der Qualität meiner Bilder. Aber ich lasse mit voller Absicht die alten Bilder online – denn jeder hat ja mal klein angefangen. Zumindest war das vor 10 Jahren noch so. Heute ist quasi jeder Blog optisch von Beginn an „perfekt“. Und gefühlt war auch damals jeder Backblog rosa. Wie gut, dass ich diese Phase hinter mir gelassen habe. Ich mag grün viel lieber.

Mich hat mein Blog über die Jahre wirklich viel Arbeit gekostet. Und Nerven. Viele Nerven! Vor allem bei Einführung der Datenschutzgrundverordnung. Da war ich ganz knapp davor, meinen Blog für immer aufzugeben. Nur durch die Hilfe einer ganz ganz lieben Person (K. weiß bestimmt, dass sie gemeint ist) habe ich das nicht getan und mich in vielen nächtlichen Videositzungen gemeinsam mit ihr dazu durchgerungen und durchgekämpft, quasi noch einmal von vorne anzufangen: mit eigener Domain, bei WordPress, in völlig neuem Look und – für mich sehr wichtig – datenschutzkonform. Das war bei Blogspot schlicht unmöglich damals. Ob das heute anders ist, kann ich nicht sagen. Alleine der Punkt Datenschutz kostet verdammt viel Zeit. Diese Zeit sieht man als Leser nicht, aber sie ist echt nicht zu unterschätzen. Das war mir am 22.11.2012 auch nicht bewusst.

Aber der Blog hat auch viele gute Seiten: Ich habe wundervolle Menschen kennengelernt. Stellvertretend dafür dieses Bild:

Chefkoch Foodcamp

Durch meinen Blog sind so ganz wunderbare Freundschaften entstanden – auch über das Thema Backen hinaus!

Ich habe 2013 und 2014 an Tortenmessen teilgenommen, dafür stellvertretend ein Bild von 2014.

Diese Torte hat keine Auszeichnung bekommen hat. Für meine Köln-Torte im Jahr zuvor gab es allerdings eine Bronze-Medaille. Dennoch liegt mir gerade diese Torte hier besonders am Herzen. Was keiner weiß ist, dass eine der beiden Silhouetten auf der obersten Etage einem wirklich Freund von mir entspricht.

Ich habe Zutaten ausprobieren dürfen, die ich sonst so sicher nicht verwendet hätte, wie zum Beispiel Matcha im Kuchen. Denn eigentlich bin ich überhaupt kein Matchafan. Ich bin mir Team Kaffee.

Ich hatte wundervolle Kooperationen mit Backzutaten, Gewürzen, Backutensilien und vielem mehr. Aber auch meine fast 50 Jahre alte Küche wurde im Rahmen einer Kooperation aufgehübscht.

Alles in allem zusammen genommen waren es 10 ganz tolle Jahre! Mit insgesamt 713 Beiträgen – davon 97 Rezepte/Beiträge für Käsekuchen oder Cheesecakes!! – und vielen tollen Kommentaren. Auch meine Instagram-Community wächst stetig. Zwar langsam, aber sie wächst. Bei Facebook bin ich etwas faul, aber auch dort folgen mir mehrere Tausend tolle Menschen. Was aber auch daran liegt, dass ich neben dem Blog noch hauptberuflich als Schulsekretärin an einer Grundschule arbeite. Man kann eben nicht auf allen Partys tanzen wie meine Mutter zu sagen pflegte.

Detailaufnahme

Manchmal wird einem das Bloggerleben auch schwerer gemacht als notwendig. So kam es bei mir zum Beispiel vor einer Woche dazu, dass insgesamt 19 Beiträge aus Blogspot-Zeiten gesperrt wurden. Sie wurden gemeldet, weil sie angeblich nicht den Richtlinien entsprachen und Malware oder Viren enthielten (was natürlich nicht stimmte). 4 davon, die mir besonders am Herzen liegen, habe ich gerettet, bei dem Rest habe ich mich ganz bewusst zur Löschung entschieden. Ich habe einen Verdacht, an was es gelegen hat bzw. wer die Beiträge gemeldet hat, aber ich kann nichts beweisen. Im ersten Moment habe ich mich sehr geärgert. Aber nach 2 Stunden Arbeit und den 4 geretteten Beiträgen habe ich mich auch wieder beruhigt. Missgunst und Neid gibt es überall. Warum sollten Blogs da eine Ausnahme sein?

Ich habe keine Ahnung, wie lange mein Blog noch weiter bestehen wird. Aber so lange er besteht hoffe ich, dass ich Euch mit meinen Rezepten inspirieren kann und dass Ihr Freude habt, mir zu folgen und auf meinem Blog zu lesen. Denn ohne Leser könnte kein Blog existieren. Danke, danke, danke an Alle, die regelmäßig oder auch nur hin und wieder hier vorbeischauen. Oder die mich mit Likes und Herzchen auf den sozialen Plattformen unterstützen und immer wieder neu motivieren. Das bedeutet mir sehr viel.

In diesem Sinne: „Cake it easy“ und „Hoch die Tassen“, Eure

Signatur

P.S. Ich hab auch einen Verdacht, woran es liegt, das Blogspot einige Beiträge von mir gesperrt hat. Ehemalige Bloggerfreunde sind keine guten Freunde! Mehr ist zu diesem Thema nicht zu sagen, denke ich.

Unterstütze "Meine Torteria", indem Du den Beitrag teilst wenn er Dir gefällt.

Das könnte Dir auch gefallen:

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare

Claudia 24. November 2022 - 11:11

Herzlichen Glückwunsch zum 10-jährigen !!

Antworten
Anja Kohlgraf 24. November 2022 - 15:11

Danke.

Antworten