Schoko-Kirsch-Gugelhupf am „Tag des Gugelhupfs“

von Anja Kohlgraf

Bei Facebook bin ich auf die Aktion „Tag des Gugelhupfs“ von Tina von „Lecker und Co“ gestoßen und wusste gleich, dass ich da mitmachen MUSS, denn ich liebe Gugelhupfs. Oder Gugelhupfe? Egal, ein Gugelhupf geht einfach immer und jeder mag ihn – vorausgesetzt, er ist nicht trocken. Das ist dieser Schoko-Kirsch-Gugelhupf auf gar keinen Fall! Er ist herrlich saftig, schokoladig und fruchtig zugleich – was will man mehr?

Schoko-Kirsch-Gugelhupf

Was ist der „Tag des Gugelhupfs“ überhaupt? In erster Linie ist es eine ganz tolle Aktion von Tina vom Blog „Lecker und Co“, bei der heute um 8.00 Uhr ganz viele Gugelhupfrezepte von Bloggern online gehen – egal ob süß oder herzhaft, klein oder groß, mit Hefe oder ohne…  Ich durfte ja bereits vorher wissen, welche Rezepte so kommen würden.  Es ist der Wahnsinn! So verschiedene Auslegungen des Themas!! Außerdem ist der „Tag des Gugelhupfs“ in den USA tatsächlich ein Feiertag: „National Bundt Day“. Es gibt so viele Feiertage, das glaubt man manchmal echt nicht.

Schoko-Kirsch-Gugelhupf

Für das Rezept habe ich mich relativ schnell entschieden, denn mein Sohn die Kombination von Kirschen und Schokolade sehr gerne mag. Den Kuchen gab es bereits im Oktober zu seinem Geburtstag.

Schwerer fiel mir da die Auswahl der Form, denn ich habe insgesamt 10 verschiedene Formen für tolle Gugelhupf-Rezepte. Zwei fielen aus, da sie für die halbe Menge eines Rezepts bzw. einen kleineren Kuchen gedacht sind. Blieben immer noch 8. Ich konnte mich einfach nicht entscheiden. Also habe ich bei Instagram abstimmen lassen und diese Form hat gewonnen (Bavaria von Nordic Ware – selbst gekauft und nicht gesponsered!).

Wer die Wahl hat, hat die Qual!

Schoko-Kirsch-Gugelhupf

Jetzt will ich Euch endlich das Rezept verraten, damit Ihr diesen Kuchen nachbacken und selbst genießen könnt.

Schoko-Kirsch-Gugelhupf

Schoko-Kirsch-Gugelhupf

Bei Facebook bin ich auf die Aktion „Tag des Gugelhupfs“ von Tina von „Lecker und Co“ gestoßen und wusste gleich, dass ich da mitmachen MUSS, denn ich liebe Gugelhupfs. Oder… Drucken
Anzahl: 12 Stücke Zubereitungszeit: Backzeit:

Zutaten

200 g Mehl
2 Pck. Puddingpulver zum Kochen Schoko-Geschmack
1 Pck. Backpulver
125 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
5 Eier Gr. M
150 ml Raps- oder Sonnenblumenöl
125 ml Buttermilch
100 g Raspelschokolade oder Streuel in Zartbitter
1 Glas sehr gut abgetropfte Kirschen (am besten über Nacht)
Puderzucker zum Bestreuen – alternativ Schokoglasur

Unterstütze "Meine Torteria", indem Du diesen Beitrag teilst, wenn er Dir gefällt.

Zubereitung

Den Ofen aus 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Gugelhupfform gründlich fetten und mit Mehl ausstäuben. Das Mehl mit dem Puddingpulver und dem Backpulver vermischen. Zucker, Vanillezucker, Eier, Öl und Buttermilch dazu geben und alles in ca. einer Minute zu einem glatten Teig verrühren. Zuletzt die Raspelschokolade und die Kirschen vorsichtig mit einem Schaber unterheben. Den Teig in die vorbereitete Form geben und auf der mittleren Schiene ca. 75 Minuten lang backen. Eine Stäbchenprobe empfehle ich immer um zu prüfen, ob der Kuchen auch komplett durchgebacken ist. Den Kuchen in der Form auskühlen lassen und erst danach stürzen. Vorher würde er zerbrechen! Vor dem Servieren noch mit etwas Puderzucker bestreuen oder mit einem Schokoguss überziehen – ganz so, wie Ihr es lieber mögt. Schoko-Kirsch-Gugelhupf

Unterstütze "Meine Torteria", indem Du diesen Beitrag teilst, wenn er Dir gefällt.

Schoko-Kirsch-Gugelhupf

Das letzte Bild zeigt den Kuchen mit einem Topper an der Geburtstagsfeier meines Sohnes. Ich finde, solche hübschen Schriftzüge kommen auf einem eher klassischen und schlichten Kuchen sehr gut zur Geltung, oder?

Falls Ihr auch noch bei den vielen anderen tollen Gugelhupfrezepten stöbern möchtet, dann habe ich hier eine Liste von allen Teilnehmern für Euch. Meine Mitbäckerinnen freuen sich über einen Besuch von Euch!

Alle Rezepte auf einen Blick:

  1. LECKER&Co: Früchtebrot Gugelhupf
  2. Küchenmomente: Blaubeer-Gugelhupf mit Amarettini
  3. Ninamanie: Herzhafter Zupfgugelhupf
  4. Julias Torten und Törtchen: Bratapfel Milchreis Gugelhupf mit Zimtglasur
  5. The Apricotlady: Pikanter Jausn Gugl
  6. Küchenlatein: Whisky-Schokoladen-Gugelhupf
  7. Süsse Zaubereien: Stroopwafel Gugelhupf
  8. Giftige Blonde: Falscher Hase oder falscher Gugelhupf
  9. Meine Torteria: Schoko-Kirsch-Gugelhupf
  10. herzelieb: Marmorkuchen Gugelhupf ohne Hefe und ohne Backpulver
  11. zimtkringel: Glühweingugelhupf
  12. Turbohausfrau: Eierlikörgugelhupf
  13. Linals Backhimmel: Cranberry Orangen Gugelhupf
  14. Chili und Ciabatta: Orangen-Gugelhupf mit Walnuss-Kruste
  15. Evchen kocht: Herzhafter Lauch-Speck-Gugelhup
  16. Cookie und Co: Espresso-Schoko-Gugelhupf
  17. Lindenthalerin: Gewürz-Gugelhupf mit Rioja
  18. Jessis Schlemmerkitchen: Spekulatius Gugelhupf mit Cheesecake-Füllung
  19. Anna Antonia: Pseudo-Gugl mit Haselnüssen
  20. danielas foodblog: Mini Gugel mit weißer Schokolade
  21. Obers trifft Sahne: Gugelhupfsemmelknödel
  22. Ina Is(s)t: Honig Gugelhupf mit kandierten Gewürznüssen
  23. 1x umrühren bitte aka kochtopf: Hefe-Gugelhupf mit getrockneten Kirschen und Schokolade
  24. ÜberSee-Mädchen: Nussiger Kaffee-Schoko-Guglhupf
  25. Keksstaub: Spekulatius Apfel Mini Gugl
  26. kohlenpottgourmet: Safranguglhupf mit Walnüssen und Karamellguss
  27. Aus meinem Kochtopf: Geschlagener Kuchen aus der Picardie le Gateau Battu Picard
  28. Auch was: Esskastanien Schoko-Gugelhupf
  29. krimiundkeks: Gugelhupf à la Mozartkugel
  30. Cuisine Carolin: Marmorgugelhupf mit Erdnussbutter & Kirschen
  31. Manus Küchengeflüster: Guglhupf mit Rumrosinen
  32. CorumBlog 2.0: Mini-Gugelhupfe mit Rotwein und Schokolade
  33. DynamiteCakes: Printen-Gugelhupf mit Mandeln (vegan)
  34. Colors of Food: Mini Eierlikör-Gugelhupfe mit Amarenakirschen
  35. Coffee 2 Stay: Winterliche Apfelhüpfe in acht Schritten
  36. Mein wunderbares Chaos: Zum Tag des Gugelhupfs: meine Version mit Schokolade und Mango
  37. Küchenkränzchen: Weihnachtlicher Orangen Gugelhupf
  38. Schnin’s Kitchen: Kleine Gebrannte-Mandeln-Gugelhupfe
  39. eat Tolerant: glutenfreie Schoko-Kokos-Gugelhupfe mit Karamellsauce
  40. Salzig Süß Lecker: Orangen-Gewürzgugelhupf à la Marrakesch
  41. Glücksgenuss: Veganer Schokoladengugl mit Baileys
  42. moey’s kitchen: Monkey Bread mit Karamellsauce
  43. Labsalliebe: Persian Love Bundt Cake
  44. Keks & Koriander: Apfel-Nuss-Gugl mit Zimtguss
  45. Kleid und Kuchen: Marzipan-Eierlikör-Gugelhupf

In diesem Sinne: „Cake it easy“, Eure

Unterstütze "Meine Torteria", indem Du diesen Beitrag teilst, wenn er Dir gefällt.

Das könnte Dir auch gefallen:

Hinterlasse einen Kommentar

Ich akzeptiere

52 Kommentare

Petra aka Cascabel 15. November 2018 - 9:38

Kirschen im Kuchen – damit kann man nichts falsch machen 🙂

Antworten
Anja Kohlgraf 15. November 2018 - 17:31

Finde ich auch. Danke, dass Du vorbei geschaut hast!

Antworten
giftigeblonde 15. November 2018 - 9:53

10 Formen für Gugelhüpfe…der Neid frisst mich grad auf, ich hab bloss drei oder vier und eine Pandoro Form noch, die ist ja ähnlich eines Gugelhupf.

Kirsche mit Schokolade passt super gut zusammen, ich melde mich mal für ein Stückchen an!

lg. Sina

Antworten
Anja Kohlgraf 15. November 2018 - 11:11

Sina, würdest Du näher wohnen, dürftest Du Dir jederzeit eine ausleihen kommen. Und dann würde ich den Kuchen auch extra für Dich noch einmal backen, damit Du ein Stück abbekommst! Liebe Grüße,, ANJA.

Antworten
Stephie 15. November 2018 - 11:13

Hach- und schon wieder so eine schöne Guglform ! Meine Oma hat immer so eine Art Kuchen gemacht- allerdings als Kastenkuchen. Deine Version sieht eindeutig hübscher aus !

Ganz lieben Gruß
Stephie

Antworten
Anja Kohlgraf 15. November 2018 - 17:09

Danke für das Kompliment.

Antworten
Turbohausfrau 15. November 2018 - 13:27

Ein unglaublich toll aussehender und sehr gut klingender Gugelhupf lacht mich da an! Davon hätte ich sehr, sehr gern ein Stück.

Antworten
Anja Kohlgraf 15. November 2018 - 17:08

Greif zu und bediene dich.

Antworten
Conny 15. November 2018 - 13:59

Liebe Anja,
trockene Kuchen heißen in unserer Familie „Beerdigungskuchen“ und sind verpönt. In der Kombi mit saftigen Kirschen ist Dein Gugelhupfrezept genau meins.
Herzlichst, Conny (die nur eine einzige Gugelhupfform besitzt und jetzt superneidisch ist!)

Antworten
Anja Kohlgraf 15. November 2018 - 17:08

Bitte nicht neidisch sein – ich würde dir sogar eine ausleihen! Liebe Grüße.

Antworten
Julias Torten und Törtchen 15. November 2018 - 14:00

Hallo Anja,
da führst du mal wieder eine deiner schönen Formen aus 😀
Schoko und Kirsche mag ich auch richtig gerne!
LG Julia

Antworten
Anja Kohlgraf 15. November 2018 - 17:07

Hihi. Große Nordic Ware-Liebe.

Antworten
Simone von zimtkringel 15. November 2018 - 15:01

Hm, Schokolade und Kirsche, eine meine Lieblingskombinationen. Ich bin so frei und nehm ein Stück!
Dafür lasse ich dir liebe Grüße da
Simone

Antworten
Anja Kohlgraf 15. November 2018 - 17:06

Danke für die Grüße!

Antworten
Tina von Küchenmomente 15. November 2018 - 16:49

Liebe Anja,
Schoko-Kirsch ist auch die Lieblingskombi von meinem jüngsten. Die passt aber auch perfekt zueinander, besonders in einem so wunderschönen Exemplar von Gugelhupf 🙂 !
Übrigens bin ich ein klein wenig neidisch auf dein Gugelhupfform-Paradies…falls du mal welche loswerden möchtest – hiiiiier!
Herzliche Grüße
Tina

Antworten
Anja Kohlgraf 15. November 2018 - 17:05

Sorry, aber bei den Formen stehen deine Chancen eher schlecht. Hihi.

Antworten
Eva von evchenkocht 15. November 2018 - 19:02

Schoko und Kirsche im Hupf – das kann nur gut sein! Bei dir würd ich mich gerne sofort an den Kaffeetisch setzen!

Antworten
Anja Kohlgraf 15. November 2018 - 21:00

Du bist willkommen!

Antworten
Martina 15. November 2018 - 20:50

Kirschen und Schoko – die Kombi ist doch einfach immer lecker! Und wenn beide dann in so eine hübsche Gugelform hüpfen dürfen… Toll!
Liebste Grüße von Martina

Antworten
Anja Kohlgraf 15. November 2018 - 20:59

Danke und liebe Grüße zurück.

Antworten
Susan 16. November 2018 - 9:40

Liebe Anja,

Schoko und Kirschen sind meine Lieblingskombination, da geselle ich mich mal zu deinem Sohn. Übrigens alles liebe nachträglich zu seinem Geburtstag. Du hast ja eine Wahnsinnsauswahl an Gugelhupfformen, wie schön und dieser passt wirklich perfekt.

herzliche Grüße

Susan

Antworten
Anja Kohlgraf 16. November 2018 - 13:27

Danke für die Glückwünsche. Gebe ich gerne weiter.

Antworten
Michaela 16. November 2018 - 13:30

Ich könnte jetzt gut ein paar Scheiben davon gebrauchen! Dein Gugelhupf sieht sensationell gut aus!

Alles Liebe,

Michaela

Antworten
Anja Kohlgraf 16. November 2018 - 13:42

Du darfst dich gerne bedienen. Hihi.

Antworten
Veronique | keksstaub.de 16. November 2018 - 17:20

Ich bin Fan von den Klassikern und da gehört Schoko und Kirsch definitiv dazu! Ich bin also dabei 😉

LG Veronique

Antworten
Anja Kohlgraf 16. November 2018 - 19:45

Sei willkommen an meinem Tisch.

Antworten
Ulrike 16. November 2018 - 17:21

Mit Schlagsahne, die Schwarzwälder Kirschtorte in Gugelhupfform

Antworten
Anja Kohlgraf 16. November 2018 - 19:44

Stimmt. So habe ich das noch nicht gesehen.

Antworten
The Apricot Lady 17. November 2018 - 2:36

Schokolade und Kirsche geht für Mich hat immer *.*
lG
Christina

Antworten
Anja Kohlgraf 17. November 2018 - 13:51

Na dann, willkommen im Club.

Antworten
Daniela 18. November 2018 - 7:13

Schokolade und Kirschen! Das ist doch die perfekte Kombination bei einem Gugl!

Liebste Grüße,
Daniela

http://www.gluecksgenuss.de

Antworten
Anja Kohlgraf 18. November 2018 - 11:55

Danke schön!

Antworten
Daniela 18. November 2018 - 17:17

Dein Gugel sieht so wunderbar saftig aus, da würde ich glatt direkt ein Stück von nehmen.

Liebe Grüße,
Daniela

Antworten
Anja Kohlgraf 19. November 2018 - 8:34

Du bist jederzeit willkommen!

Antworten
Carolin 18. November 2018 - 21:50

So ein Stück würd ich jetzt sofort nehmen! <3

Antworten
Anja Kohlgraf 19. November 2018 - 8:35

Für Dich backe ich ihn jederzeit wieder, wenn Du vorbeikommen möchtest.

Antworten
Caroline von Linal's Backhimmel 18. November 2018 - 22:06

Was für ein toller Gugelhupf!!!
Liebe Grüße
Caroline

Antworten
Anja Kohlgraf 19. November 2018 - 8:35

Danke schön.

Antworten
Jessi | Jessis SchlemmerKitchen 19. November 2018 - 8:32

Liebe Anja,

Schokolade und Kirschen, dass trifft genau den Geschmack meiner kleinen Nichten und ich weiß, dass sie diesen Gugelhupf verschlingen würden! Deine Form ist auch wieder der Knaller aber du bist ja eh die Königin der Backformen für mich 😉

Liebe Grüße
Jessi

Antworten
Anja Kohlgraf 19. November 2018 - 8:36

Dann kann sich Deine Nichte mit meinem Sohn zusammentun.

Es gibt aber immer noch die eine oder andere, die auf meinem Wunschzettel steht bei Amazon… Hihi.

Antworten
Tina von LECKER&Co 19. November 2018 - 9:55

Es geht doch einfach nichts über Schokolade und Kirschen! Dein Gugelhupf sieht so lecker aus!

Liebe Grüße,
Tina

Antworten
Anja Kohlgraf 19. November 2018 - 13:50

Danke sehr!

Antworten
Maja 19. November 2018 - 20:55

Schokolade und Kirschen sind echt immer ne sichere Bank, liebe Anja! Und die Form finde ich ebenfalls traumhaft schön 🙂
Vielen Dank für das tolle Rezept!

Viele Grüße
Maja

Antworten
Anja Kohlgraf 21. November 2018 - 8:02

Danke sehr – hier große Nordic-Ware-Backformen-Liebe.

Antworten
Isabelle 19. November 2018 - 22:28

Wie du schon sagst – Hauptsache, der Gugl wird nicht trocken. Dein Rezept sieht klasse aus! Viele Grüße vom Bodensee, Isabelle

Antworten
Anja Kohlgraf 21. November 2018 - 8:02

Danke sehr. Trocken war der nun wirklich nicht.

Antworten
Mareike 20. November 2018 - 7:37

Liebe Anja,
dein Rezept klingt toll. Die Kombi aus Kirsche und Schokolade ist der Kracher. Da komm ich doch sehr gerne auf ein Stückchen vorbei.

Ich habe gerade gesehen, dass mein Rezept noch nicht verlinkt ist, da ich Dussel meinen Link erst am Vorabend geteilt habe. Vielleicht magst du ihn ja noch mit aufnehmen 🙂 Würde mich freuen.

Ich sende dir liebste Grüße aus Braunschweig,
Mareike

Antworten
Anja Kohlgraf 21. November 2018 - 8:03

Ich füge Dich noch hinzu – wenn mein Internet wieder läuft daheim. Vom Handy ist das etwas doof.

Antworten
zorra 20. November 2018 - 9:37

Wow, so viele Formen, ich habe gerade mal 3, und eine davon ist unbrauchbar, weil Silikon. Dein Gugel sieht traumhauft aus und mit Schokolade und Kirschen kann nichts schief gehen! 😉

Antworten
Anja Kohlgraf 21. November 2018 - 8:03

Silikonformen mag ich auch überhaupt nicht. Obwohl sie für einen glatten Schokoladenüberzug schon klasse sind. Aber ich mag die „Kruste“ nicht, die in Silikonformen raus kommt.

Antworten
Frauenpower trotz MS 14. Dezember 2018 - 13:06

Die Backform ist ja echt der Hammer, habe nur eine gewöhnliche 😉 es wird Zeit für eine neue.
Schönes Adventwochenende, liebe Grüße
Caro

Antworten
Anja Kohlgraf 15. Dezember 2018 - 22:48

Liebe Grüße zurück. Vorsicht! Nordic Ware-Formen machen süchtig!! Hihi.

Antworten