Stachelbeertorte mit Quarkcreme zum Geburtstag

von Anja Kohlgraf

Wenn der Mann in Zeiten von Corona Geburtstag hat, wird nicht darauf geachtet, dass kein oder möglichst wenig Mehl zum Backen genutzt wird. Da er sich „etwas mit Obst und Creme“ gewünscht hat, hatte ich ziemlich freie Bahn und habe mich für eine Stachelbeertorte mit Quarkcreme entschieden. Stachelbeeren habe ich schon ganz lange nicht mehr verarbeitet. Und Quark haben wir fast immer daheim im Kühlschrank, sodass ich gar nicht groß einkaufen gehen musste.

Stachelbeertorte mit Quarkcreme

Trotzdem braucht ihr nicht allzu viel Mehl für diese Torte. Und wenn ihr keine Stachelbeeren mögt, könnt ihr diese ganz leicht durch jedes beliebige andere Obst ersetzen. Uns hat die Kombination mit den sauren Beeren sehr gut geschmeckt. Warum benutze ich die eigentlich so selten??? Es gibt bisher erst ein Rezept mit Stachelbeeren auf dem Blog, und zwar dieses hier für Kekskuchen mit Stachelbeeren (auch sehr lecker).

Da ja logischerweise keine Familie zum Kaffee kam, hat für uns drei diese Torte für zwei Tage perfekt ausgereicht. Jeder konnte sich daran satt essen.

Ich bin mal gespannt, wie mein Geburtstag in diesem Jahr wird. Eigentlich war geplant, meinen Traumurlaub nach Schottland endlich in die Realität umzusetzen. Denn ich werde 50 und wollte an dem Tag an einem ganz bestimmten Punkt in Schottland sein. Ob das klappt – schauen wir mal.

Stachelbeertorte mit Quarkcreme

Noch ist etwas Zeit bis zu den Sommerferien. Dabei ist es so perfekt, dass ich ausnahmsweise in den Ferien Geburtstag habe. Das kommt nicht allzu oft vor. Und als Schulsekretärin darf ich nur in den Schulferien Urlaub machen… (mein Mann hat eine schulpflichtige Frau und kein schulpflichtiges Kind mehr). Ich bin eher pessimistisch, dass es mit dem Urlaub klappt – mein Mann sieht es etwas positiver. Lassen wir uns überraschen. Ändern können wir es eh nicht.

Die Stachelbeertorte mit Quarkcreme ist nicht sehr kompliziert in der Zubereitung, sie braucht nur einiges an Kühlzeit, wie das ja immer ist, wenn man Gelatine und Co. verwendet.

Stachelbeertorte mit Quarkcreme

Stachelbeertorte mit Quarkcreme

Wenn der Mann in Zeiten von Corona Geburtstag hat, wird nicht darauf geachtet, dass kein oder möglichst wenig Mehl zum Backen genutzt wird. Da er sich „etwas mit Obst und… Drucken
Anzahl: 12 Stücke Zubereitungszeit: Backzeit:

Zutaten

Für den Boden:

  • 2 Eier Gr. M
  • 100 g Zucker
  • 100 ml Milch
  • 100 ml Raps- oder Sonnenblumenöl
  • 150 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver

Für die Creme:

  • 6 Blatt weiße Gelatine
  • 200 ml Schlagsahne
  • 500 g Magerquark
  • 50 g Zucker

Für den Fruchtspiegel:

  • 1 Glas Stachelbeeren
  • 1 Pck. Tortenguss hell

Unterstütze "Meine Torteria", indem Du diesen Beitrag teilst, wenn er Dir gefällt.

Zubereitung

Für den Boden die Eier mit dem Zucker mindestens 5 Minuten lang aufschlagen, bis die Masse richtig schaumig und hell geworden ist.

Milch und Öl dazu geben. Mehl und Backpulver miteinander vermischen und zum Schluss dazu geben und kurz verrühren.

Auf der mittleren Schiene im nicht vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze 20 – 25 Minuten goldgelb backen. Nach dem Backen komplett auskühlen lassen und einen Tortenring um den Boden herum stellen.

Für die Creme die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

Die Sahne steif schlagen.

Quark mit Zucker verrühren, danach die geschlagene Sahne unterrühren.

Die Gelatine ausdrücken und in einem kleinen Topf bei geringer Hitze auflösen. 2 EL der Quarkcreme zum Temperatur-Angleich zur Gelatine geben und gut verrühren. Dann die Gelatine-Quark-Mischung unter ständigem Rühren langsam unter den restlichen Quark rühren.

Auf dem Boden verteilen und mindestens für 3 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

Die Stachelbeeren auf einem Sieb gut abtropfen lassen und den Saft auffangen. Der wird für den Guss gebracht.

Die Stachelbeeren auf der Creme verteilen.

Den Tortenguss nach Packungsangabe zubereiten, kurz abkühlen lassen und auf den Stachelbeeren verteilen. Die Torte noch einmal für da 30 – 45 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen, bevor sie angeschnitten wird.

Stachelbeertorte mit Quarkcreme

Unterstütze "Meine Torteria", indem Du diesen Beitrag teilst, wenn er Dir gefällt.

Stachelbeertorte mit Quarkcreme

Den Boden für die Torte könnt ihr sehr gut einen Tag vorher backen. Dann ist er auch garantiert komplett ausgekühlt, ehe ihr die Creme und den Fruchspiegel darauf gebt. Und es geht am nächsten Tag um einiges schneller, bis die Torte „zum Verzehr“ freigegeben ist.

Okay, bei mir kommt immer noch das Fotografieren dazu. Aber das kennen meine Männer schon. Hier wird kein Kuchen angeschnitten, ehe ich es nicht ausdrücklich gesagt habe. Gut erzogen meine Männer, gell?!?

In diesem Sinne: „Cake it easy“ und bleibt gesund, Eure

Signatur
Unterstütze "Meine Torteria", indem Du diesen Beitrag teilst, wenn er Dir gefällt.

Das könnte Dir auch gefallen:

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare

Silvia 8. April 2020 - 16:59

Das Rezept fehlt bzw. wird nicht angezeigt.

Antworten
Anja Kohlgraf 8. April 2020 - 17:06

Schau mal, jetzt sollte es klappen. Und danke für den Hinweis!

Antworten