Apfelkuchen mit Zimtstreuseln vom Blech

von Anja Kohlgraf

Pünktlich zum 01. September und somit zum meteorologischen Herbstanfang habe ich für Euch das erste Apfelkuchen-Rezept der Saison für Euch: Apfelkuchen mit Zimtstreuseln vom Blech! Alleine der Duft, der beim Öffnen der Backofentür durchs Haus strömt, ist das Backen dieses Kuchens mehr als wert. Okay, ich fand ihn auch zudem noch sehr lecker. Meine Männer können erst später probieren. Da ich mich in der letzten Zeit allerdings etwas rar auf dem Blog gemacht habe, wollte ich das Rezept für den Kuchen so schnell wie möglich hochladen…

Apfelkuchen mit Zimtstreuseln vom Blech

Ich habe mich absichtlich für einen Blechkuchen entschieden in der Hoffnung, morgen vielleicht noch ein paar Stücke mit auf die Arbeit nehmen zu können. Könnte aber unter Umständen eng werden, denn zumindest mein Mann liebt Kuchen mit viel Obst. Und das trifft es hier doch sehr genau. In diesem Apfelkuchen mit Zimtstreuseln verstecken sich über 1 kg knackiger Äpfel.

Wenn ein ganzes Blech für Euch zu viel ist, würde ich die Zutaten halbieren und in einer Springform mit ca. 24 bis 26 cm Durchmesser backen.

Apfelkuchen mit Zimtstreuseln vom Blech

Doch nun zum versprochenen Rezept für den Apfelkuchen mit Zimtstreuseln vom Blech:

Apfelkuchen mit Zimtstreuseln vom Blech

Apfelkuchen mit Zimtstreuseln vom Blech

Pünktlich zum 01. September und somit zum meteorologischen Herbstanfang habe ich für Euch das erste Apfelkuchen-Rezept der Saison für Euch: Apfelkuchen mit Zimtstreuseln vom Blech! Alleine der Duft, der beim… Drucken
Anzahl: ca. 20 Stücke Zubereitungszeit: Backzeit:

Zutaten

Für den Teig:

  • 250 g Mehl
  • 1 Tütchen Trockenhefe
  • 25 g zucker
  • 1/8 l lauwarme Milch
  • 30 g Butter
  • 1 Prise Salz

Für den Belag:

  • 1 kg Äpfel (geschält gewogen)
  • etwas Zitronensaft

Für die Streusel:

  • 350 g Mehl
  • 200 g Zucker
  • 2 TL Zimt
  • 200 g zerlassene Butter
  • 3 EL gehackte Mandeln

Unterstütze "Meine Torteria", indem Du diesen Beitrag teilst, wenn er Dir gefällt.

Zubereitung

  • Für den Hefeteig alle trockenen Zutaten gut vermischen.
  • Die Milch und die weiche Butter dazu geben und gründlich zu einem Teig verkneten.
  • Diesen dann ca. 1 Stunde gehen lassen, bis er sich deutlich vergrößert hat. Meiner hatte sich fast verdoppelt.
  • Die Äpfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und in dünne Spalten schneiden.
  • Mit etwas Zitronensaft beträufeln, damit die Apfelstücke nicht zu braun werden.
  • Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Den Teig auf einem tiefen Backblech ausrollen.
  • Die Äpfel dicht an dicht darauf verteilen.
  • Für die Streusel Mehl, Zucker, Zimt  und Butter mit den Händen zu einem Teig kneten.
  • Diesen in kleine Streusel zupfen und auf den Äpfeln verteilen.
  • Zum Schluss noch die gehackten Mandeln auf den Streuseln verteilen.
  • Auf der mittleren Schiene im Ofen ca. 30 bis 35 Minuten backen.

 

Unterstütze "Meine Torteria", indem Du diesen Beitrag teilst, wenn er Dir gefällt.

Apfelkuchen mit Zimtstreuseln vom Blech

Auf meinem Blog findet Ihr noch mehr Blechkuchen-Rezepte in der Rubrik „Blechkuchen“. Schaut gerne einmal vorbei und lasst Euch inspirieren. Wenn Ihr auf der Suche speziell nach Apfelkuchen seid, findet Ihr dort unter anderem den Apfel-Marzipan-Kuchen. Oder wie wäre es mit Apfel-Streuselkuchen mit Karamellsoße?

Na, wie findet Ihr meine erste Einstimmung auf den Herbst? Ich habe im September noch einige schöne Projekt auf meiner To do-Liste. Unter anderem wird es auch wieder eine Torte geben. Denn eine wegen Corona bisher verschobene Konfirmation kann diesen Monat nachgeholt werden.

In diesem Sinne: „Cake it easy“, Eure

Signatur
Unterstütze "Meine Torteria", indem Du diesen Beitrag teilst, wenn er Dir gefällt.

Das könnte Dir auch gefallen:

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare

Küchenrückwand 25. September 2020 - 22:04

Da kann man kaum widerstehen, das schaut super lecker aus. Beste Grüße, Charlotte.

Antworten
Anja Kohlgraf 26. September 2020 - 10:05

Dankeschön.

Antworten