Glühwein Kirsch Torte – Food Blogger Adventskalender

von Anja Kohlgraf

Es ist wieder so weit: Mein Türchen am Food Blogger Adventskalender öffnet sich heute. Ich war auch schon in den letzten Jahren mit von der Partie. So gab es zum Beispiel letztes Jahr weihnachtliche Donuts und 2018 einen Glühwein-Cheesecake. Dem Glühwein bleibe ich in diesem Jahr treu. Ich habe für Euch eine leckere Glühwein Kirsch Torte im Gepäck.

Glühwein Kirsch Torte

Denn wenn in diesem Jahr keine Weihnachtsmärkte stattfinden, muss man den Glühwein eben daheim trinken. Oder halt in eine Torte verpacken und naschen.

Schuld an der Torte ist eigentlich mein Mann. Zuletzt gab es als Gugelhupf meinen liebsten Glühweinkuchen, dessen Rezept schon sehr lange auf dem Blog ist. Da meinte er, es würden noch Kirschen dazu fehlen. Okay. Nichts leichter als das. Glühweinkuchen, Glühweinkirschen und Sahne ergeben zusammen die perfekte weihnachtliche Glühwein Kirsch Torte!

Hier kommt das Rezept zur Torte:

Glühwein Kirsch Torte

Glühwein Kirsch Torte

Drucken
Anzahl: 12 Stücke Zubereitungszeit: Backzeit:

Zutaten

  • 250 g weiche Butter oder Margarine
  • 200 g Zucker
  • 4 Eier
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Pck. Backpulver
  • 200 g Mehl
  • je 1 Messerspitze Zimt, Nelken, Muskat und Salz
  • 50 g gemahlene Haselnüsse
  • 20 g Kakaopulver
  • 50 g Raspelschokolade oder Schokostreusel
  • 1 Fläschchen Rum-Aroma
  • 1/8 l Glühwein
  • 2 Gläser Sauerkirschen
  • 650 ml Glühwein
  • 3  Päckchen Tortenguss rot oder klar
  • 3 Becher Schlagsahne
  • Zimtsterne und etwas Kakaopulver für die Dekoration

Zubereitung

  • Den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Springform mit 26 cm Durchmesser gründlich fetten.
  • Aus diesen Zutaten einen Rührteig machen. Dafür schlage ich immer zuerst Butter und Zucker schaumig, rühre einzeln die Eier unter, dann den Wein mit Aroma und zuletzt die „trockenen“ Zutaten.
  • In die Form füllen und glatt streichen.
  • Auf der mittleren Schiene ca. 55 bis 60 Minuten backen, bis bei einer Stäbchenprobe das Stäbchen sauber aus dem Kuchen gezogen werden kann.
  • Den Kuchen komplett abkühlen lassen. 
  • Einen hohen Tortenring um die Torte stellen.
  • Die Kirschen auf einem Sieb abtropfen lassen.
  • Den Glühwein mit dem Tortenguss verrühren und kurz aufkochen lassen. Die Kirschen unterrühren und auf dem Boden verteilen. Dann darf die Torte wieder abkühlen.
  • Zuletzt die Sahne steif schlagen. Ich nutze dazu nie Sahnesteif oder ähnliches. Wenn bei Euch die Torte aber länger in im Warmen steht, könnt Ihr das verwenden, um auf Nummer sicher zu gehen.
  • Die Sahne auf den Kirschen verteilen.
  • Den Rand der Torte mit etwas Kakao durch ein Sieb bestäuben.
  • Zimtsterne am Rand entlang verteilen. Ich habe zusätzlich noch einen weihnachtlichen Cake Topper dazu gesteckt.
Hast Du mein Rezept ausprobiert?
Wie hat es Dir gefallen? Wenn Du es magst, verlinke mich gerne auf Instagram @meinetorteria
Glühwein Kirsch Torte

Die Kombination aus Sahne, Schokolade und Kirschen erinnert ein bisschen an eine weihnachtliche Version einer Schwarzwälder Kirsch Torte. Nur viel leckerer! Fand übrigens meine Schwiegermutter auch, der ich die Torte zum Geburtstag serviert habe…

Glühwein Kirsch Torte

Morgen öffnet sich übrigens das nächste Türchen bei Theres und Benni von „Gerne Kochen“. Und habt Ihr gestern bei Sasibella und ihren Hamburger Weihnachtsschnitten vorbei geschaut? Sie freut sich sicher über ein paar nette Worte im Kommentarfeld.

Hier sehr Ihr eine Übersicht aller Teilnehmer am diesjährigen Food Blogger Adventskalender:

Jeden Tag bis zum 24. öffnet sich ein weiteres Türchen. Diese werde ich im Verlauf hier noch verlinken. Der Link funktioniert immer erst ab dem angegebenen Tag.

In diesem Sinne: „Cake it easy“, Eure

Signatur

Das könnte Dir auch gefallen:

Hinterlasse einen Kommentar